SsangYong beim Rallycross: Herausforderung für Mensch und Material

  • img

    mid Mettet - Beim "Ladbrokes SRX Cup", der als Markenpokal von SsangYong ausgerichtet wird, werden Fahrer und Material einer Belastungsprobe unterzogen. Jutta Bernhard / mid

  • img

    mid Mettet - Bereit für die Mitfahrt im Rallycross-Auto: Jutta Bernhard vom mid beim Selbstversuch. Jutta Bernhard / mid

  • img

    mid Mettet - Patrick Hein und ist für SsangYong Deutschland im "Ladbrokes SRX Cup" am Start. Jutta Bernhard / mid

  • img

    mid Mettet - Geschafft. Die Achterbahnfahrt gut überstanden und um eine Erfahrung reicher: Co-Pilotin Jutta Bernhard. Jutta Bernhard / mid

  • img

    mid Mettet - Die Mischung macht's: Die aufgemotzten Actyon Sports Pick-Ups mit 225 PS und 500 Newtonmeter Drehmoment sind auf Asphalt und Schotter unterwegs. Jutta Bernhard / mid

SsangYong bedeutet übersetzt Zwillingsdrache. Der Automobilhersteller aus Korea ist seit sechs Jahren in Deutschland ansässig. Mit einem Vertriebsnetz von immerhin 200 Vertragspartnern sehen sich die Koreaner gut gewappnet für die automobile Zukunft. Und mit ihren Rallycross-Autos wollen sie in der Gegenwart punkten.



  • ZURÜCK ZUM ARTIKEL
  • STARTSEITE
  • Video

    Top Meldungen