Truckrace: Fast wie in der Formel Eins

  • img

    mid Nürburgring - Ritt auf der Rasierklinge: Bei mieser Wetterlage und nasser Strecke haben es die Truckrace-Piloten nicht leicht, die Balance zu halten. Truckrace

  • img

    mid Nürburgring - Projektleiter Daniel Roder: "Die enge Zusammenarbeit mit den Teams liefert uns reichlich Erfahrungen für die Praxis." Truckrace

  • img

    mid Nürburgring - Lotterie vor dem Rennen: Sechs neue Rennreifen pro Renntag werden den Spitzenteams zugeteilt. Truckrace

  • img

    mid Nürburgring - Noch nicht so schnell wie gewohnt: Dem vielmaligen Europameister Jochen Hahn fehlen noch Schlechtwettererfahrungen mit seinem starken Iveco. Truckrace

  • img

    mid Nürburgring - Misshandlung im Kiesbett: Die neuen Rennreifen sind ziemlich unempfindlich gegen das Überfahren von Fremdkörpern. Truckrace

  • img

    mid Nürburgring - Alles im Blick: Die Stewards und Rennsportkommissare der FIA haben in der Zentrale jeden Winkel der Strecke unter Beobachtung. Truckrace

  • img

    mid Nürburgring - Der Pace-Truck fährt Goodyear-Pneus, aber keine Rennreifen: Die schnellen Einführungsrunden lassen die Schultern des linken Vorderreifens schnell verschleißen. Truckrace

Truckrace ist sicher nicht jedermanns Sache. Aber die Rennserie der schweren Boliden ist beinahe so akribisch organisiert wie die Formel 1. Ein kleines Beispiel: Bei der Europameisterschaft der Renntrucks dreht sich vieles um den Reifen. Alle Boliden drehen auf einheitlichen Rennreifen ihre Runden, die Goodyear entwickelt und produziert. Wir haben einen Blick hinter die Kulissen geworfen.



  • ZURÜCK ZUM ARTIKEL
  • STARTSEITE
  • Video

    Top Meldungen