Test: Energica Eva - Elektrische Zweirad-Domina

  • img

    Das italienische Elektromotorrad Energica Eva überzeugt mit hoher Motorleistung und vergleichsweise kurzen Ladezeiten Foto: SP-X/Ulf Böhringer

  • img

    Die vollelektrische Eva, im norditalienischen Modena erbaut, ist ein Trumm: 280 Kilogramm schwer, aber eben auch 80 kW/109 PS stark und bei Bedarf bis zu 200 km/h schnell. Foto: SP-X/Ulf Böhringer

  • img

    Hier wird geladen Foto: SP-X/Ulf Böhringer

  • img

    Der Ladestand wird im Display angezeigt Foto: SP-X/Ulf Böhringer

Das italienische Elektromotorrad Energica Eva überzeugt mit hoher Motorleistung und vergleichsweise kurzen Ladezeiten, ist allerdings auch entsprechend teuer - Erfahrungen beim Alpentest



  • ZURÜCK ZUM ARTIKEL
  • STARTSEITE
  • Video

    Top Meldungen