Test: DS 7 Crossback - Im Zeichen der Raute

  • img

    Der DS 7 ist die erste Eigenentwicklung der PSA-Edelmarke Foto: DS

  • img

    Der Auftritt in natura wirkt stattlicher als auf jedem bisher veröffentlichten Foto Foto: ds

  • img

    Am wenigsten scheint noch die Motorenpalette des DS7 Crossback mit dem deut-schen Premium-Verständnis in Einklang zu sein Foto: DS

  • img

    Fünf Triebwerks-Varianten, zwei Diesel und drei Benziner, bieten die noblen Gallier im Laufe des nächsten Jahres an Foto: DS

  • img

    Zum Verkaufsstart Mitte Februar wird lediglich der 130 kW/180 PS starke 2,0-Liter-Diesel ab 39.790 Euro zur Verfügung stehen Foto: DS

  • img

    Dass bei den konventionellen Antrieben Allrad nicht bestellbar ist, könnte ein weite-res Manko gegenüber den deutschen Platzhirschen im C-Segment der Sport Utility Vehicles sein Foto: DS

  • img

    Innen setzt der Franzose eigene Akzente Foto: DS

  • img

    Das Modelllogo auf der Heckklappe Foto: DS

Jetzt legt DS Automobile erst richtig los. Gut drei Jahre nachdem sich die einstige Submarke von Citroen als eigenständiges Premium-Label abgenabelt hat, kommt zu Beginn des neuen Jahres mit dem DS7 Crossback das erste selbst entwickelte Modell auf den Markt. Kann sich das SUV auf Anhieb gegen die deutschen Platzhirsche behaupten?



  • ZURÜCK ZUM ARTIKEL
  • STARTSEITE
  • Video

    Top Meldungen