Test: Klapp-E-Roller Stigo - Helmfrei und Spaß dabei

  • img

    Einfach nur Stigo heißt der kleine, faltbare Elektroroller Foto: SP-X/Max Friedhoff

  • img

    Der Stigo bietet ein ungewöhnliches Styling, das ins Auge fällt Foto: SP-X/Max Friedhoff

  • img

    Der Stigo-Roller lässt sich mit zwei Handgriffen zusammenklappen Foto: SP-X/Max Friedhoff

  • img

    Das Stigo-Cockpit informiert über den Füllstand der Batterie und die Fahrgeschwindigkeit Foto: SP-X/Max Friedhoff

  • img

    Der Plastiksattel kommt zwar ohne Polsterung aus, doch sitzt man recht bequem darauf Foto: SP-X/Max Friedhoff

  • img

    Mit einem Fahrer wirkt der Stigo ziemlich klein Foto: SP-X/Max Friedhoff

  • img

    Da der Stigo maximal 20 km/h fährt, kann man ihn ohne Helm legal im Straßenverkehr bewegen Foto: SP-X/Max Friedhoff

Stigo heißt ein neuer Mini-Scooter mit E-Antrieb, der vor allem Pendler begeistern soll. Er hat eine Straßenzulassung, ist klappbar und kann zudem ohne Helm gefahren werden.



  • ZURÜCK ZUM ARTIKEL
  • STARTSEITE
  • Video

    Top Meldungen