Im Rückspiegel: Vor 50 Jahren startet der ,,Strich-Acht"

  • img

    Mercedes-Benz 280 der Baureihe W 114. Die beiden 1972 eingeführten ,,Strich-Acht"-Topmodelle verfügen über eine Doppelstoßstange vorn und eine bis zum Radausschnitt vorgezogene Heckstoßstange. Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

  • img

    Mercedes-Benz 280 E (1968-1976). Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

  • img

    Mercedes-Benz 250 (1968-1976). Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

  • img

    Der zweimillionste Mercedes-Benz seit 1946 ist ein Typ 220 D der ,,Strich-Acht"-Baureihe W 115. Er läuft am 9. Mai 1968 im Werk Sindelfingen vom Band. Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

  • img

    Präsentation der ,,Neuen Mercedes-Benz Generation" im Januar 1968 in Sindelfingen. Chefingenieur Hans Scherenberg (links) stellt die neuen Typen 220 D (W 115), 280 S (W 108) und 250 (W 114) vor. Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Vor genau 50 Jahren stellt Mercedes-Benz in Sindelfingen die völlig neu entwickelten Limousinen der oberen Mittelklasse vor.



  • ZURÜCK ZUM ARTIKEL
  • STARTSEITE
  • Video

    Top Meldungen