Test: Harley-Davidson Sport Glide - Unverhofft agil

  • img

    Harley-Davidson hat seine noch brandneue Softail-Baureihe um eine neue Modellvariante namens Sport Glide ergänzt Foto: Harley-Davidson

  • img

    Über 300 Kilogramm bringt die Sport Glide auf die Waage Foto: Harley-Davidson

  • img

    Mit ihren haftfreudigen Michelin-Reifen umrundet die Sport Glide alle Biegungen wie auf Schienen Foto: Harley-Davidson

  • img

    Gemessen an anderen Harleys ist es eine (unerwartete) Freude, wie zügig und berechenbar sich dieses Sechszentner-Bike bei Bedarf berg-, aber auch talwärts scheuchen lässt Foto: Harley-Davidson

  • img

    Die Harley Sport Glide kann man unverkleidet oder mit einer abnehmbaren Badwing-Frontmaske fahren Foto: Harley-Davidson

  • img

    Die Preise für die Harley-Davidson Sport Glide starten bei 18.000 Euro Foto: Harley-Davidson

  • img

    Die Batwing-Frontmaske ist mit ein paar Handgriffen in wenigen Sekunden demontierbar, auch die serienmäßigen, recht schmal gehaltenen Seitenkoffer sind binnen Sekunden abzunehmen Foto: Harley-Davidson

Harley-Davidson hat seine noch brandneue Softail-Baureihe mit der neunten Modellvariante ergänzt. Die Sport Glide macht ihrem Namen alle Ehre, beherrscht das Gleiten tatsächlich perfekt, schreckt aber auch vor anspruchsvollen Kurventänzen nicht zurück



  • ZURÜCK ZUM ARTIKEL
  • STARTSEITE
  • Video

    Top Meldungen