Rennwagen elektrisieren die ewige Stadt

  • img

    mid Groß-Gerau - Champagner-Sause vor historischer Kulisse: Audi-Pilot Lucas di Grassi feiert seinen zweiten Platz beim Formel-E-Rennen in Rom. Audi

  • img

    mid Groß-Gerau - Motorsport-Spektakel in der ewigen Stadt: Rom ist erstmals Schauplatz der Formel E. Audi

  • img

    mid Groß-Gerau - Daumen hoch für die Elektromobilität: Audi-Chef Rupert Stadler (Mitte) beim Formel-E-Rennen in Rom zusammen mit den Rennfahrern Lucas di Grassi (links) und Daniel Abt. Audi

Eine Hauptrolle beim ersten Formel-E-Rennen in Rom spielte das Team Audi Sport Abt Schaeffler. Die Rennfahrer Lucas di Grassi und Daniel Abt belegten nach jeweils toller Aufholjagd die Plätze zwei und vier und sorgten damit bei dem einzigen deutschen Rennstall in der Serie mit rein elektrisch angetriebenen Formel-Flitzern für ein Happy End.



  • ZURÜCK ZUM ARTIKEL
  • STARTSEITE
  • Video

    Top Meldungen