Test: Honda CB 300R - Leicht und lustig

  • img

    Sehr spät in der längst laufenden Motorradsaison bringt Honda mit der CB 300R das dritte Modell seiner ,,Neo Sports Café"-Baureihe Foto: Honda

  • img

    Mit fahrfertig 145 Kilogramm ist die CB 300R im Zuge des Homologationsprozesses um zwei Kilogramm schwerer geworden als sie es vor einem halben Jahr bei der Vorstellung war Foto: Honda

  • img

    Die Honda profitiert vom enormen Aufwand der Entwicklungsabteilung, den man in Japan getrieben hat, wurden doch das Leichtkraftrad CB 125R und die CB 300R gemeinsam entwickelt Foto: Honda

  • img

    Die vielfältigen Bemühungen der Entwickler um leichte Bedienbarkeit spürt man bereits beim ersten Starten der Honda CB 300R Foto: Honda

  • img

    Recht vollständig ist die Ausstattung Foto: Honda

  • img

    Ungewöhnlich und deshalb gewöhnungsbedürftig ist die vertauschte Anordnung von Hupe und Blinker links am Lenker Foto: Honda

Sehr spät in der längst laufenden Motorradsaison bringt Honda mit der CB 300R das dritte Modell seiner ,,Neo Sports Café'-Baureihe.



  • ZURÜCK ZUM ARTIKEL
  • STARTSEITE
  • Video

    Top Meldungen