Skoda Euro Trek 2018: Mit dem Kodiaq Scout ins Abenteuerland

  • img

    mid Skopje - Der Skoda Euro Trek 2018 führt die Teilnehmer von Sofia nach Skopje - durch atemberaubende Landschafen des Balkans. Skoda

  • img

    mid Skopje - Unterwegs auf dem wilden Balkan: mid-Reporter Mirko Stepan beim Skoda Euro Trek 2018. Skoda

  • img

    mid Skopje - Skoda Kodiaqs auf Achse bei der Euro Trek 2018. Mirko Stepan / mid

  • img

    mid Skopje - Der Skoda Euro Trek 2018 führt von Sofia nach Skopje. Befestigte Straßen und Offroad-Passagen wechseln sich ab. Der Kodiaq Scout macht bei allen Bedingungen eine gute Figur. Mirko Stepan / mid

  • img

    mid Skopje - Der Kodiaq Scout mit seinem 190-PS-Diesel und serienmäßigen Allradantrieb entpuppt sich auf der Balkan-Tour als sehr guter Offroader. Er kann mehr als man einem SUV von der Stange zunächst zutraut. Mirko Stepan / mid

  • img

    mid Skopje - Der Mavrovo Nationalpark in Mazedonien ist einer der ältesten Europas und berühmt für seine rote Erde. Hier ist ein Fahrzeug mit Gelände-Fähigkeiten Pflicht. Mirko Stepan / mid

  • img

    mid Skopje - Der Skoda Kodiaq wird zumeist mit Allrad geordert, beim Scout gehören 4x4 und ein Offroad-Modus, der unter anderem ABS und Dämpfereinstellung verändert, zum Paket dazu. Mirko Stepan / mid

  • img

    mid Skopje - Wer in Mazedonien unterwegs ist, wird wilde, teils schroffe Landschaften erleben. Der Skoda Kodiaq Scout kann in diesem Terrain beweisen, dass er mehr als ein "Einkaufswagen" ist. Mirko Stepan / mid

  • img

    mid Skopje - Die Kodiaq-Karawane schlängelt sich durch Mazedoniens wilde Landschaften. Mirko Stepan / mid

Wenn Skoda zur Tour ins Abenteuerland ruft, stehen wilde und dünn besiedelte Landstriche Europas auf dem Programm. Der 'Euro Trek 2018' führt von Bulgarien nach Mazedonien, von Sofia nach Skopje. Für Vortrieb sorgt ein echtes Erfolgsmodell der Marke: der Kodiaq Scout.



  • ZURÜCK ZUM ARTIKEL
  • STARTSEITE
  • Video

    Top Meldungen