Tradition: 50 Jahre Mercedes-Benz 250 C bis 280 CE (Strich-Acht-Coupés): - Schnelle Sturmspitzen

  • img

    Mit den eleganten Hardtop-Coupés 250 C bis 280 CE brachte Mercedes jenen gut getarnten Hauch schnelle Extravaganz in die obere Mittelklasse, wie ihn die gesellschaftliche Avantgarde ab 1968 liebte Foto: Daimler AG

  • img

    Strich-Acht-Coupé ab 1968 Foto: Daimler AG

  • img

    Strich-Acht-Coupé ab 1968 Foto: Daimler AG

  • img

    Das von Kultcouturier Paul Bracq unter Mitwirkung von Bruno Sacco realisierte Design war anfangs nicht unumstritten Foto: Daimler AG

  • img

    Der Blick in den Innenraum des 280 CE ab 1972 Foto: Daimler AG

  • img

    Die Coupés: HintenStrich-Acht ab 1968, Mitte Baureihe 123 ab 1977 und Baureihe124 ab 1987 Foto: Daimler AG

  • img

    280 CE mit Motor M110 mit Leichtmetall-Zylinderkopf und Einspritzanlage DJetronic ab1972 Foto: Daimler AG

  • img

    280 CE nach Modellpflege ab 1973 Foto: Daimler AG

  • img

    280 CE nach Modellpflege ab 1973 Foto: Daimler AG

  • img

    Strich-Acht-Coupé mit ABS von Teldix 1970 auf der Einfahrbahn in Untertürkheim Foto: Daimler AG

Sie sind stark, sie sind exklusiv und doch basieren sie auf den bürgerlich-braven Strich-Acht-Sternträgern. Mit den eleganten Hardtop-Coupés 250 C bis 280 CE brachte Mercedes jenen gut getarnten Hauch schnelle Extravaganz in die obere Mittelklasse, wie ihn die gesellschaftliche Avantgarde ab 1968 liebte.



  • ZURÜCK ZUM ARTIKEL
  • STARTSEITE
  • Video

    Top Meldungen