Test BMW Vision iNext - Mit Strom und autonom

  • img

    BMW Vision iNext: Ausblick auf die neue Elektro-Zukunft von BMW Foto: BMW

  • img

    Der Vision iNext ist eine über fünf Meter große Mischung aus Kombi, Van und SUV Foto: BMW

  • img

    Das Fahrzeug hat die Länge des X5, die Höhe des X6 und die großen Räder des X7 Foto: BMW

  • img

    Beim Vision iNext wurde alles anders gestaltet, viele Konventionen über Bord geworfen Foto: BMW

  • img

    Wie man sich diese Zukunft auf vier Rädern vorstellt, präsentierte BMW auf dem Münchener Flughafen im Bauch eines Cargo-Fliegers der Lufthansa Foto: BMW

  • img

    Der Vision iNext" ist anschließend zu einer fünftägigen Weltumrundung mit den Stationen New York, San Francisco und Peking, also seinen künftigen Hauptmärkten, gestartet Foto: BMW

  • img

    Ob es allerdings die Portaltüren wie beim i3 erneut in die Serie schaffen, bleibt abzuwarten Foto: BMW

  • img

    Die skulpturale Heckklappe trägt lediglich die Rücklichter, nicht breiter als ein Strich Foto: BMW

  • img

    Minimalismus ist im Innenraum angesagt, und zwar in seiner reinsten Form Foto: BMW

  • img

    Es gibt keine Knöpfe und Schalter mehr, stattdessen viel Luft, viel Licht, helle Stoffe und zwei freistehende Displays Foto: BMW

  • img

    Zwischen den Sitzen spannt sich eine scheinbar schwebende und kaffeetischähnliche Mittelkonsole, unter deren Holzfurnier sich - unsichtbar - ein Touch-Pad befindet Foto: BMW

Autonom, vernetzt, elektrisch. So stellt sich BMW die zukünftige ,,Freude am Fahren' vor. Die Serienversion der Studie ,,Vision iNext' soll in drei Jahren auf der Straße sein.



  • ZURÜCK ZUM ARTIKEL
  • STARTSEITE
  • Video

    Top Meldungen