Elektro-Kleinbus mit BMW-Power

  • img

    mid Fürstenfeldbruck - Gerade recht für enge Innenstädte: Der Jest Electric von Karsan befördert bis zu 26 Fahrgäste. Wolfgang Tschakert / mid

  • img

    mid Fürstenfeldbruck - Fahrgastgerechter Einstieg: Nur 27 cm Einstiegshöhe, breite Schwingschiebetür. Wolfgang Tschakert / mid

  • img

    mid Fürstenfeldbruck - Stufen im voll bestuhlten Heck: Darunter sind die Batterien montiert. Wolfgang Tschakert / mid

  • img

    mid Fürstenfeldbruck - Etwas beengt: Große Fahrer fühlen sich etwas eingeschränkt. Wolfgang Tschakert / mid

  • img

    mid Fürstenfeldbruck - Unter der Klappe im Heck: Blick auf Batteriepaket und Steuergeräte. Wolfgang Tschakert / mid

  • img

    mid Fürstenfeldbruck - Der Jest Electric von Karsan könnte wegen seiner kompakten Maße und des elektrischen Antriebs auch deutsche Innenstädte erobern. Jutta Bernhard / mid

  • img

    mid Fürstenfeldbruck - Der kleine E-Bus wiegt mit kleiner Batteriebestückung - 33 kWh - 3,3 Tonnen. Jutta Bernhard / mid

  • img

    mid Fürstenfeldbruck - Möchte den Jest Electric in deutsche Städte bringen: Karsan-CEO Okan Bas. Karsan

Der kompakte Citybus rollt flüsterleise über den Asphalt, das ist nur ein Teil seiner Talente. Das sechs Meter lange Fahrzeug bietet Platz für bis zu 26 Personen und den Komfort seiner großen Kollegen. Dort wo sonst ein Diesel rumort, sitzt der elektrische Antrieb made by BMW. Der Motor-Informations-Dienst (mid) hat den Stromer ausprobiert.



  • ZURÜCK ZUM ARTIKEL
  • STARTSEITE
  • Video

    Top Meldungen