Test: BMW R 1250 GS Adventure - Die "Dicke" macht das Rennen

  • img

    BMW hat seinen Bestseller, die GS, überarbeitet Foto: BMW

  • img

    Sonor brummt der 100 kW/136 PS leistende Boxermotor bei 120 km/h mit gerade mal 4.000 Touren sein unternehmungslustiges Lied von der Eroberung der Ferne Foto: BMW

  • img

    Eine zweite, ebenso überzeugende Seite zeigt er nach dem Wechsel von Asphalt auf einen steilen, von losem Gestein bedeckten Karrenweg und dem Aktivieren des Fahrmodus ,,Enduro Pro" Foto: BMW

  • img

    Klar ist BMWs Boxer-GS seit jeher ein Motorrad, an dem jedes, wirklich jedes Detail auf kühle Funktionalität ausgelegt ist Foto: BMW

  • img

    17.700 Euro muss ein Käufer für die GS ausgeben Foto: BMW

BMW hat auch der R 1200 GS Adventure den neuen, größeren Motor mit variabler Ventilsteuerung verpasst. Die Herztransplantation bekommt dem Dickschiff ausgezeichnet.



  • ZURÜCK ZUM ARTIKEL
  • STARTSEITE
  • Video

    Top Meldungen