Chinesischer Hersteller auf der IAA - Wey will in die Welt

  • img

    Auf der IAA 2019 verkündet Wey-Gründer Jack Wey ambitionierte Pläne Foto: Mario Hommen/SP-X

  • img

    Die Studie Wey-X soll Ausblick auf den neuen VV7 geben, während die neue Studie Wey-S (links) Ausblick auf die nächste VV5-Generation gibt Foto: Mario Hommen/SP-X

  • img

    Der Wey-S wirkt sportlicher und avantgardistischer als der aktuelle Wey VV5 Foto: Mario Hommen/SP-X

  • img

    Mit dem Wey-S stellt Wey einen batterieelektrischen Antrieb mit 500 Kilometer Reichweite vor Foto: Mario Hommen/SP-X

  • img

    Der fahrerzentrierte Arbeitsplatz des Wey-S bietet zwei große Displays Foto: Mario Hommen/SP-X

Der Autokonzern Great Wall hat in nur drei Jahren in China mit Wey eine Nobeltochter etabliert. In zwei Jahren hofft man, auch in Europa zu reüssieren.



  • ZURÜCK ZUM ARTIKEL
  • STARTSEITE
  • Video

    Top Meldungen