Genf 2012: Hyundai zeigt Elektro-Coupé mit Range Extender

Bildergalerie: Genf 2012: Hyundai zeigt Elektro-Coupé mit Range Extender
Hyundai I-Oniq. Bild: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann
BildBildBildBild

6. März 2012 | I-Oniq nennt Hyundai die Studie für ein Elketro-Coupé mit Range Extender, die auf dem Autosalon in Genf (8.-18.3.2012) ihre Weltpremiere feiert. Das Fahrzeug im Stil eines Shooting Brakes wurde im europäischen Designzentrum der Marke in Rüsselsheim unter der Federführung des deutschen Chefdesigners Thomas Bürkle entwickelt.

Der 4,43 Meter lange, 1,92 Meter breite und 1,40 Meter hohe 2+2-Sitzer kombiniert einen 1,0-Liter Dreizylinder-Benziner mit einem rund 80 kW / 109 PS starken Elektromotor. Gespeist wird der Elektromotor von einer Lithiumionen-Polymer-Batterie. Rein elektrisch betrieben hat der I-Oniq eine Reichweite von 120 Kilometern, mit Unterstützung des Benzinmotors sind bis zu 700 Kilometer möglich. Dabei emittiert das Coupé im Schnitt lediglich 45 Gramm CO2 pro Kilometer und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 145 km/h.

Das Designmotiv des Kühlergrills findet sich auch in den Leichtmetallrädern wieder, die jeweils über 20 Chromspeichen verfügen und somit ein Element von historischen Sportwagen zitieren. Neue Wege geht Hyundai bei der Gestaltung des Glashauses. Das von den Designern liebevoll als ,,Penthouse" bezeichnete Dach spannt sich über das Fahrzeug und fließt nahtlos in das markante Heck über. Durch die ungewöhnliche Form steht auch den Fondpassagieren genügend Kopffreiheit zur Verfügung.

Bedienelemente wie ein vermeintlich frei schwebender Satellit, der große Bildschirm und ein Display im Pralltopf des Lenkrads können beim Hyundai I-Oniq per Gestik gesteuert werden. (ampnet/jri)

Diese Nachricht wurde in der Rubrik Auto von MotorZeitung.de mit den Schlagworten - Hyundai I-Oniq - am 06.03.2012 um veröffentlicht.

Zurück

Weitere Meldungen zum Thema Auto

Benzinpreise | Routenplaner | Fahrzeugbewertung | Super Spar Urlaub



MotorZeitungauf

WRC 2015: Der Weltmeister hat zum Auftakt das Nachsehen

WRC 2015: Der Weltmeister hat zum Auftakt das Nachsehen

Sonne satt, Staub und tausende Fans an der Strecke. Die Rallye-Weltmeisterschaft ist zurück in Europa. Und es wird spannender denn je beim fünften Lauf vor den Toren Portos. Bereits am ersten Tag ... mehr

Kurzvorstellung Honda CB 125 F: Stimmig

Kurzvorstellung Honda CB 125 F: Stimmig

Im vergangenen Jahr wurden in Deutschland über 15 500 Leichtkrafträder neu zugelassen. Das waren noch einmal 10,5 Prozent mehr als im Boomjahr 2013 mit damals knapp einem Drittel Zuwachs. Die ... mehr

Aprilia Tuono V4 1100 RR: Emanzipiertes Charakter-Bike

Aprilia Tuono V4 1100 RR: Emanzipiertes Charakter-Bike

Aprilia bricht bei der neuen Tuono mit der traditionellen Auslegung des Modells und bereitet es besser auf den Einsatzzweck als Landstraßen-Motorrad vor. Bei den Vorgängern handelte es sich noch ... mehr

Sonderedition der Honda NC750S

Sonderedition der Honda NC750S

Honda peppt seinen Mittelklasse-Bestseller mit neuen optischen Akzenten auf. Die NC750S ist ab sofort auch als Sondermodell in der Farbe Pearl Glare White zu haben. An der Technik ändert sich ... mehr

BMW 3.0 CSL Hommage - Das knallgelbe Batmobil

BMW 3.0 CSL Hommage - Das knallgelbe Batmobil

Leichtbau sieht BMW als eine seiner Kernkompetenzen. Das sollen nicht nur aktuelle Modelle wie das Carbon-Elektroauto i3 oder der kommende 7er belegen, sondern auch ein Blick in die Geschichte. Einem ... mehr

Vorsicht vor den Maut-Fallen

Vorsicht vor den Maut-Fallen


Wer im Urlaub mehrere Ländergrenzen überquert, sollte sich vorab gut über eine etwaige Maut informieren. Denn bei diesem Thema kocht jede Nation ihr eigenes Süppchen. Und wer nicht ganz genau ...
mehr

Sparsamere Motoren für das Golf Cabrio

Sparsamere Motoren für das Golf Cabrio


VW stattet das Golf Cabrio mit einer neuen Motorengeneration aus. Die Leistung der Benziner- und Diesel-Aggregate steigt, der Verbrauch soll um bis zu 15 Prozent sinken. Zudem erfüllen die ...
mehr

Überblick der Pkw-Mautgebühren in Europa - Was es wo kostet

Überblick der Pkw-Mautgebühren in Europa - Was es wo kostet

Wer mit dem Auto in den Urlaub fährt, muss auf vielen Autobahnen und Schnellstraßen Europas Maut bezahlen. Die Regelungen dazu sind in den einzelnen Staaten sehr unterschiedlich. Reisende sollten ... mehr