Genf 2012: Hyundai zeigt Elektro-Coupé mit Range Extender

Bildergalerie: Genf 2012: Hyundai zeigt Elektro-Coupé mit Range Extender
Hyundai I-Oniq. Bild: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann
BildBildBildBild

6. März 2012 | I-Oniq nennt Hyundai die Studie für ein Elketro-Coupé mit Range Extender, die auf dem Autosalon in Genf (8.-18.3.2012) ihre Weltpremiere feiert. Das Fahrzeug im Stil eines Shooting Brakes wurde im europäischen Designzentrum der Marke in Rüsselsheim unter der Federführung des deutschen Chefdesigners Thomas Bürkle entwickelt.

Der 4,43 Meter lange, 1,92 Meter breite und 1,40 Meter hohe 2+2-Sitzer kombiniert einen 1,0-Liter Dreizylinder-Benziner mit einem rund 80 kW / 109 PS starken Elektromotor. Gespeist wird der Elektromotor von einer Lithiumionen-Polymer-Batterie. Rein elektrisch betrieben hat der I-Oniq eine Reichweite von 120 Kilometern, mit Unterstützung des Benzinmotors sind bis zu 700 Kilometer möglich. Dabei emittiert das Coupé im Schnitt lediglich 45 Gramm CO2 pro Kilometer und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 145 km/h.

Das Designmotiv des Kühlergrills findet sich auch in den Leichtmetallrädern wieder, die jeweils über 20 Chromspeichen verfügen und somit ein Element von historischen Sportwagen zitieren. Neue Wege geht Hyundai bei der Gestaltung des Glashauses. Das von den Designern liebevoll als ,,Penthouse" bezeichnete Dach spannt sich über das Fahrzeug und fließt nahtlos in das markante Heck über. Durch die ungewöhnliche Form steht auch den Fondpassagieren genügend Kopffreiheit zur Verfügung.

Bedienelemente wie ein vermeintlich frei schwebender Satellit, der große Bildschirm und ein Display im Pralltopf des Lenkrads können beim Hyundai I-Oniq per Gestik gesteuert werden. (ampnet/jri)

Diese Nachricht wurde in der Rubrik Auto von MotorZeitung.de mit den Schlagworten - Hyundai I-Oniq - am 06.03.2012 um veröffentlicht.

Zurück

Weitere Meldungen zum Thema Auto

Benzinpreise | Routenplaner | Fahrzeugbewertung | Super Spar Urlaub



MotorZeitungauf

Dunlop: Grünes Licht für Motorrad-WM

Dunlop: Grünes Licht für Motorrad-WM


Dunlop fährt weiter auf die Motorrad-Weltmeisterschaft ab. Der Reifenhersteller bleibt bis 2016 exklusiver Ausrüster in den beiden kleinsten Klassen: der Moto2 und der Moto3. Warum dieses ...
mehr

Bentley-Kosmetik für 55 000 Euro

Bentley-Kosmetik für 55 000 Euro

Bei einem Bentley bekommen viele Autoliebhaber leuchtende Augen. Alles scheint perfekt: das Design, der Motor und die Leistung. Und trotzdem nehmen sich die Tuner auch diesen Luxus-Sportwagen zur ... mehr

Dakar 2015: Renault will mit dem Duster unter die ersten zehn

Dakar 2015: Renault will mit dem Duster unter die ersten zehn

Zum dritten Mal nimmt Renault im nächsten Jahr offiziell an der Rallye Dakar (4. - 17.1.2015) teil. Das Renault-Duster-Team aus Argentinien hat zwei Fahrzeuge aufgebaut, die mit einem 280 kW / 380 ... mehr

Panorama: Ford F-150 - Wie das Land, so das Auto

Panorama: Ford F-150 - Wie das Land, so das Auto

Viel näher als in Gruene liegen die alte und die neue Welt wohl nirgends beisammen. Denn in dem verschlafenen Kaff zwischen New Braunfels und San Antonio sprechen sie Deutsch aber leben amerikanisch, ... mehr

Peugeot probt den ''Dakar''-Ernstfall

Peugeot probt den ''Dakar''-Ernstfall


Nach einem letzten Test in Marokko ist Autobauer Peugeot bereit für das große Motorsport-Comeback. Die Franzosen sind im Januar 2015 mit drei 2008 DKR bei der berüchtigten Rallye Dakar am ...
mehr

Nissan steigt in Vehicle-to-Grid-Markt ein

Nissan steigt in Vehicle-to-Grid-Markt ein

Gemeinsam mit dem Hamburger Elektromobilitätsanbieter ,,e8energy" steigt Nissan in den deutschen und europäischen Vehicle-to-Grid-Markt ein. Der Nissan Leaf als weltweit meistverkauftes Elektroauto ... mehr

Farbenspiele: Mazda sieht rot

Farbenspiele: Mazda sieht rot


Die Farbe ist beim Autokauf ein ganz entscheidendes Kriterium. Denn die Optik spiegelt oft auch eine sehr persönliche Note des Fahrers wider. Und deshalb untersuchen die Autobauer das ...
mehr

Detroit 2015: Schaeffler denkt schon an 2025

Detroit 2015: Schaeffler denkt schon an 2025

Schaeffler zeigt auf der NAIAS in Detroit (12. - 25.1.2015) erneut ein seriennahes Konzeptfahrzeug, das bereits die CAFE-Standards für das Jahr 2025 erfüllt. CAFE steht für Corporate Average Fuel ... mehr