Genf 2012: Porsche Boxster mit komplett neuer Karosserie

Bildergalerie: Genf 2012: Porsche Boxster mit komplett neuer Karosserie
Porsche Boxster. Bild: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann
BildBildBildBild

6. März 2012 | Noch nie in der Geschichte des Porsche Boxster war ein Generationswechsel so umfassend, wie beim jetzt auf dem Genfer Autosalon (8.-18.3.2012) vorgestellten neuen Modell. Der offene Zweisitzer kommt mit einer komplett neuen Leichtbau-Karosserie und einem vollständig überarbeiteten Fahrwerk auf den Markt.

Erheblich niedrigeres Gewicht, längerer Radstand, breitere Spur und größere Räder steigern die Fahrdynamik des Mittelmotor-Sportwagens nochmals deutlich, unterstützt durch die neue elektromechanische Servolenkung. Die neuen Boxster legen bei den Fahrleistungen zu und sind außerdem bis zu 15 Prozent sparsamer. Sie begnügen sich modellabhängig mit deutlich weniger als acht Litern Kraftstoff auf 100 Kilometer.

Der neue Boxster zeichnet sich durch kürzere Überhänge, eine deutlich nach vorn versetzter Frontscheibe, flacherer Silhouette und ausdrucksvollere Kanten aus. Über den Insassen spannt sich das komplett neu gestaltete, vollelektrische Verdeck, das jetzt ohne Verdeckkastendeckel auskommt. Das Innenraumkonzept bietet den Insassen mehr Platz und spiegelt die neue Porsche-Linie mit der ansteigenden Mittelkonsole wider, die vom Carrera GT ausgehend in allen Modellen für eine verbesserte Ergonomie sorgt.

Die neue Sportwagen-Generation debütiert in der klassischen Porsche-Paarung Boxster und Boxster S. Beide Modelle werden von Sechszylinder-Boxermotoren mit Benzin-Direkteinspritzung angetrieben, deren Effizienz durch Bordnetz-Rekuperation, Thermomanagement und Start-Stopp-Funktion weiter gesteigert ist. Das neue Triebwerk des Basismodells leistet 195 kW / 265 PS aus 2,7 Litern Hubraum und damit zehn PS mehr als der hubraumgrößere Vorgänger. Es basiert jetzt technisch auf dem 3,4 Liter-Motor des Boxster S, der nun 232 kW / 315 PS und damit fünf PS mehr als bisher leistet.

Beide Modelle sind serienmäßig mit einem manuellen Sechsgang-Getriebe ausgestattet, das Porsche-Doppelkupplungsgetriebe (PDK) mit sieben Gängen ist auf Wunsch lieferbar. Mit PDK erreichen beide Sportwagen ihre Bestwerte in Verbrauch und Beschleunigung. Der Norm-Verbrauch mit PDK liegt für den Porsche Boxster bei 7,7 Litern je 100 Kilometer, beim S sind es 0,3 Liter mehr. Der Boxster beschleunigt mit PDKin 5,7 Sekunden von null auf 100 km/h, der Boxster S in 5,0 Sekunden.

Zur weiteren Steigerung der Fahrdynamik bietet Porsche für den Boxster als Option das Sport-Chrono-Paket an, das erstmals dynamische Getriebelager umfasst. Ebenfalls neu für den Boxster sind das Porsche Torque Vectoring (PTV) mit mechanischer Hinterachs-Quersperre.

Die Markteinführung der neuen Boxster-Generation ist Mitte April. Die Grundpreise betragen in Deutschland 48 291 Euro für den Boxster und 59 120 Euro für den Boxster S. (ampnet/jri)

Diese Nachricht wurde in der Rubrik Auto von MOTOR-TRAFFIC.de mit den Schlagworten - 2012 Porsche Boxster - am 06.03.2012 um veröffentlicht.

Zurück

Weitere Meldungen zum Thema Auto

Benzinpreise | Routenplaner | Fahrzeugbewertung | Super Spar Urlaub



MotorZeitungauf

WRC-Lauf in Deutschland: Volle Attacke

WRC-Lauf in Deutschland: Volle Attacke

Volle Attacke! Diese Devise gilt für die beiden Führenden in der Rallye Weltmeisterschaft. Vor dem neunten von 13 WM-Läufen ist für die Volkswagen-Piloten Sébastien Ogier und Jari-Matti Latvala klar, ... mehr

Lamborghini Huracán Super Tofeo: Der macht's sich leicht

Lamborghini Huracán Super Tofeo: Der macht's sich leicht

Wenn jede Pferdestärke nur etwas mehr als zwei Kilogramm bewegen muss, kann man sich auf eine rasante Gangart einstellen. Das ist das Leistungsgewicht des Lamborghini Huracán LP 620-2 Super Trofeo, ... mehr

Schaeffler unterstützt internationale Rennserie für Elektroautos

Schaeffler unterstützt internationale Rennserie für Elektroautos

Schaeffler geht als exklusiver Technologiepartner des Teams ABT Sportsline in der neuen FIA Formula E an den Start und wird mit seinem Logo auf den Autos von Daniel Abt und Lucas di Grassi werben. ... mehr

Hyosung GV 650i - die Koreanerin zum Cruisen

Hyosung GV 650i - die Koreanerin zum Cruisen

Wie viel Motorrad braucht der Biker wirklich? Müssen es tatsächlich mehr als ein Liter Hubraum und über 100 PS sein? Immer mehr Zweirad-Fans beantworten diese Frage mit einem klaren Nein. Der Boom in ... mehr

Erdgas: Tankstellenfinder erleichtert Reisen

Erdgas: Tankstellenfinder erleichtert Reisen

Seit einigen Wochen ist der Erdgastankstellen-Finder für Europa im Netz verfügbar. Reisende finden dort die genaue Adresse sowie Angaben zu verfügbaren Treibstoffarten, Öffnungszeiten und ... mehr

Lust am Leasen auch bei Nutzfahrzeugen

Lust am Leasen auch bei Nutzfahrzeugen

Das Leasing-Geschäft mit den Nutzfahrzeugen boomt. Rekordzahlen meldet jetzt Marktführer Mercedes-Benz Bank: Denn das Kreditinstitut hat inzwischen 250 000 Fahrzeuge im Vertragsbestand. Das heißt: ... mehr

Ein E-Oldtimer aus Mallorca

Ein E-Oldtimer aus Mallorca

Ein Oldtimer als Elektroauto: Der deutsche Erfinder und Tüftler Charly Bosch macht's möglich. Denn er will die Marke Loryc wiederbeleben. Bereits 2015 soll laut auto motor und sport die Produktion ... mehr

Europäischer Tankstellenfinder hilft bei CNG-Tankstellen-Suche

Europäischer Tankstellenfinder hilft bei CNG-Tankstellen-Suche

Mit dem eigenen Pkw in den Urlaub zu fahren ist unkompliziert und besonders bei Familien sehr beliebt. Der alternative Kraftstoff Erdgas (CNG) kostet etwa ein Drittel weniger als Diesel und ist rund ... mehr