Genf 2012: Hyundai i30cw ab Juli erhältlich

Bildergalerie: Genf 2012: Hyundai i30cw ab Juli erhältlich
Hyundai i30cw. Bild: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann
BildBildBildBild

6. März 2012 | Noch ist der neue Fümnftürer gar nicht offiziell im Handel, da stellt Hyundai in Genf auf dem Automobil-Salon (8.-18.3.2012) auch schon den Kombi der neuen i30-Generation vor. Der cw misst ist mit knapp 4,50 Metern 19 Zentimeter länger als das Schrägheckmodell, Dank des Radstands von 2,65 Metern verfügen auch die Fondpassagiere über ein großzügiges Platzangebot. Mit seinem Kofferraumvolumen, das von 528 Liter auf 1.642 Liter erweitert werden kann, bietet das im europäischen Forschungs- und Entwicklungszentrum konzipierte Kombimodell einen der größten Laderäume seiner Klasse.

Das Design des i30cw entspricht bis zur B-Säule weitgehend der Limousine und trägt wie diese den markentypischen Hexagonal-Kühlergrill. Von der Seite betrachtet steigt die unterhalb der seitlichen Fensterlinie verlaufende Sicke als Stilelement sanft bis zu den horizontal angeordneten Rückleuchten an und findet ihren Abschluss als waagerechte Linie unterhalb der Heckscheibe. Die Heckklappe selbst reicht bis tief in den hinteren Stoßfänger und wird über eine verdeckte Griffleiste schmutzsicher geöffnet. Die integrierte Dachreling erleichtert das Anbringen von Trägersystemen.

Die Auswahl der angebotenen Motoren entspricht dem Schrägheckmodell: Zum deutschen Verkaufsstart im Juli 2012 gibt es das Kombimodell mit zwei Benzinern mit 1,4-Liter- (73 kW / 99 PS) und 1,6-Liter Hubraum (99 kW / 135 PS), die beide eine variable Ventilsteuerung besitzen. Der i30cw 1.6 verfügt zusätzlich über Benzin-Direkteinspritzung und erreicht damit einen Kohlendioxidausstoß von 140 Gramm je Kilometer.

Ein 1,4-Liter mit 66 kW/ (90 PS und ein 1,6-Liter, der in zwei Leistungsstufen mit 81 kW / 110 PS sowie 94 kW / 128 PS angeboten wird, stellen das Dieselangebot dar. Die Variante Blue 1.6 CRDi mit Start-Stop-Automatik ISG und Leichtlaufreifen gehört sie mit einem CO2-Wert von 110 g/km zu den sparsamsten Kombimodellen der Kompaktklasse.

Der Hyundai i30cw wird in den drei Ausstattungslinien Classic, Trend und Style angeboten. Standard sind LED-Tagfahrleuchten, sechs Airbags, Klimaanlage, CD-Radio mit iPod-Anschluß, Zentralverriegelung und elektrische Fensterheber. Optional sind unter anderem Xenon-Scheinwerfer, Lederpolster und Regensensor verfügbar. (ampnet/jri)


Diese Nachricht wurde in der Rubrik Auto von MOTOR-TRAFFIC.de mit den Schlagworten - Hyundai i30cw - am 06.03.2012 um 2014-09-01 veröffentlicht.

Zurück

Weitere Meldungen zum Thema Auto

Benzinpreise | Routenplaner | Fahrzeugbewertung | Super Spar Urlaub



MotorZeitungauf

Neuer modularer Helm von Givi

Neuer modularer Helm von Givi

Einen neuen zwei-in-eins-Helm präsentiert bringt jetzt Givi. Der X.14 Shift für 149 Euro ist modular aufgebaut. Das heißt, er kann als rundum schützender Integral-Helm für Autobahn und Landstraße ... mehr

Kawasaki mit Projekt Ninja H2

Kawasaki mit Projekt Ninja H2

Kawasaki kündigt einen neuen Meilenstein in der Historie der japanischen Marke an. Die "Grünen"werden mit dem Projektnamen "Ninja H2" am 30. September im Rahmen der Intermot in Köln der ... mehr

Honda CTX 1300: Individueller Vau-Vier-Cruiser

Honda CTX 1300: Individueller Vau-Vier-Cruiser

Mit einem ungewöhnlichen Neuzugang hat Honda in diesem Jahr die V4-Motorrad-Welt überrascht: Die CTX 1300 ist ein Tourencruiser im sogenannten "Bagger-Stil" mit Vierzylinder-Triebwerk. Wenn sich ein ... mehr

Moskau 2014: Lada zeigt mutiges Design

Moskau 2014: Lada zeigt mutiges Design

Lada, nach wie vor größter Autohersteller in Russland, hat auf dem Moskauer Autosalon (- 7.9.2014) zwei neue Modell vorgestellt. Der Vesta entstand in Kooperation mit der Renault-Nissan-Allianz und ... mehr

Caravan-Salon 2014: Intelligentes Batteriemanagement

Caravan-Salon 2014: Intelligentes Batteriemanagement

Die Frage, die jeden Caravaner oder Reisemobilisten bewegt, ist: Wie steht es um den (Lade-)Zustand meiner Bordbatterien? Der neue Batterie-Controller von Dometic liefert als Antwort jederzeit eine ... mehr

Zähe Heimreise für Autofahrer aus fünf Bundesländern

Zähe Heimreise für Autofahrer aus fünf Bundesländern

Der ADAC erwartet an diesem Wochenende wieder viel Verkehr auf den deutschen Autobahnen, vor allem Urlaubsheimkehrern drohen Staus und Behinderungen. In Bremen, Niedersachsen, Hessen, Rheinland-Pfalz ... mehr

Toyota darf Wasserstofftanks produzieren und kontrollieren

Toyota darf Wasserstofftanks produzieren und kontrollieren

Toyota darf künftig Hochdruck-Wasserstofftanks für Brennstoffzellenfahrzeuge produzieren und die notwendigen Sicherheitsprüfungen selbst durchführen. Eine entsprechende Genehmigung wurde jetzt durch ... mehr

Blitz-Marathon mit den Augen der Kinder

Blitz-Marathon mit den Augen der Kinder

Vorfahrt für die Kinder: Unter diesem Motto könnte der zweite bundesweite Blitz-Marathon am 18. September stehen. Denn an diesem Tag sollen die Gefahren im Straßenverkehr mit den Augen der Kleinsten ... mehr