Genf 2012: Hyundai i30cw ab Juli erhältlich

Bildergalerie: Genf 2012: Hyundai i30cw ab Juli erhältlich
Hyundai i30cw. Bild: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann
BildBildBildBild

6. März 2012 | Noch ist der neue Fümnftürer gar nicht offiziell im Handel, da stellt Hyundai in Genf auf dem Automobil-Salon (8.-18.3.2012) auch schon den Kombi der neuen i30-Generation vor. Der cw misst ist mit knapp 4,50 Metern 19 Zentimeter länger als das Schrägheckmodell, Dank des Radstands von 2,65 Metern verfügen auch die Fondpassagiere über ein großzügiges Platzangebot. Mit seinem Kofferraumvolumen, das von 528 Liter auf 1.642 Liter erweitert werden kann, bietet das im europäischen Forschungs- und Entwicklungszentrum konzipierte Kombimodell einen der größten Laderäume seiner Klasse.

Das Design des i30cw entspricht bis zur B-Säule weitgehend der Limousine und trägt wie diese den markentypischen Hexagonal-Kühlergrill. Von der Seite betrachtet steigt die unterhalb der seitlichen Fensterlinie verlaufende Sicke als Stilelement sanft bis zu den horizontal angeordneten Rückleuchten an und findet ihren Abschluss als waagerechte Linie unterhalb der Heckscheibe. Die Heckklappe selbst reicht bis tief in den hinteren Stoßfänger und wird über eine verdeckte Griffleiste schmutzsicher geöffnet. Die integrierte Dachreling erleichtert das Anbringen von Trägersystemen.

Die Auswahl der angebotenen Motoren entspricht dem Schrägheckmodell: Zum deutschen Verkaufsstart im Juli 2012 gibt es das Kombimodell mit zwei Benzinern mit 1,4-Liter- (73 kW / 99 PS) und 1,6-Liter Hubraum (99 kW / 135 PS), die beide eine variable Ventilsteuerung besitzen. Der i30cw 1.6 verfügt zusätzlich über Benzin-Direkteinspritzung und erreicht damit einen Kohlendioxidausstoß von 140 Gramm je Kilometer.

Ein 1,4-Liter mit 66 kW/ (90 PS und ein 1,6-Liter, der in zwei Leistungsstufen mit 81 kW / 110 PS sowie 94 kW / 128 PS angeboten wird, stellen das Dieselangebot dar. Die Variante Blue 1.6 CRDi mit Start-Stop-Automatik ISG und Leichtlaufreifen gehört sie mit einem CO2-Wert von 110 g/km zu den sparsamsten Kombimodellen der Kompaktklasse.

Der Hyundai i30cw wird in den drei Ausstattungslinien Classic, Trend und Style angeboten. Standard sind LED-Tagfahrleuchten, sechs Airbags, Klimaanlage, CD-Radio mit iPod-Anschluß, Zentralverriegelung und elektrische Fensterheber. Optional sind unter anderem Xenon-Scheinwerfer, Lederpolster und Regensensor verfügbar. (ampnet/jri)


Diese Nachricht wurde in der Rubrik Auto von MOTOR-TRAFFIC.de mit den Schlagworten - Hyundai i30cw - am 06.03.2012 um 2014-10-21 veröffentlicht.

Zurück

Weitere Meldungen zum Thema Auto

Benzinpreise | Routenplaner | Fahrzeugbewertung | Super Spar Urlaub



MotorZeitungauf

Daimler und MV Agusta: Läuft da was?

Daimler und MV Agusta: Läuft da was?

Die deutschen Autobauer fahren auf italienische Motorräder ab: VW-Tochter Audi kaufte 2012 die noble Zweirad-Marke Ducati. Und jetzt plant Daimler eine Teilübernahme des legendären ... mehr

3 000 Kilometer im Plug-in-Hybrid mit einer Tankfüllung

3 000 Kilometer im Plug-in-Hybrid mit einer Tankfüllung

Die Plug-in-Hybride sind derzeit die gängigste Alternative, um zumindest teilweise elektrisches Fahren völlig ohne Reichweitenangst zu realisieren. Sie kommen je nach Größe der Batterie einige ... mehr

Setra: Vier neue Typen in der Mittelklasse

Setra: Vier neue Typen in der Mittelklasse

Großer Bahnhof für Daimlers Omnibus-Edelmarke: die ComfortClass 500 als Volumen-Baureihe der Marke rüstet gleich mit vier neuen Modellen auf. Jetzt reicht das Programm vom wendigen Clubbus bis zum ... mehr

Gary Paffett startet 2015 wieder im Euronics Mercedes AMG C-Coupé

Gary Paffett startet 2015 wieder im Euronics Mercedes AMG C-Coupé

Mercedes-Benz und Euroniocs, eine der führenden Verbundgruppen im deutschen Markt für Consumer Electronics, setzen ihre Partnerschaft auch 2015 fort. Bereits seit Beginn der DTM-Saison 2013 ist ... mehr

Neue Reifen-Regeln im Tourenwagensport

Neue Reifen-Regeln im Tourenwagensport

Audi, BMW und Mercedes drehen wieder am Rad: Für die drei deutschen Autobauer gibt es im Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) im kommenden Jahr schon wieder ein neues Reifen-Reglement. Die sogenannten ... mehr

Drei deutsche Autos mit Chancen auf den Titel ''Green Car of the Year''

Drei deutsche Autos mit Chancen auf den Titel ''Green Car of the Year''

Mit Audi A3, BMW i3 und VW Golf haben es gleich drei deutsche Autos ins Finale des Wettbewerbs um den Titel "Green Car of the Year" geschafft. Verkündet wird der Gewinner im November auf der Los ... mehr

Gute Scheibenwischer für Durchblick im Winter

Gute Scheibenwischer für Durchblick im Winter

Optimal funktionierende Scheibenwischer sind für eine gute Sicht im Winter von zentraler Bedeutung. Doch bei Schlieren auf der Scheibe ist nicht in jedem Fall ein Neukauf nötig. Oft genügt schon eine ... mehr

Ratgeber:Das Auto winterfit machen

Ratgeber:Das  Auto winterfit machen

In den nächsten Wochen steht der Winter vor der Tür. Deshalb sollte der Frostschutz der Kühleranlage in der Werkstatt überprüft werden, zudem benötigt auch die Scheibenwaschanlage einen Frostschutz. ... mehr