Volkswagen Konzern legt sich auf 120g CO2-Ziel fest

Bild vergrößern: Volkswagen Konzern legt sich auf 120g CO2-Ziel fest
Der Volkswagen Konzern will die CO2-Emissionen der europäischen Neuwagenflotte im Zeitraum 2006 bis 2015 um rund 30 Prozent reduzieren. Foto: UnitedPictures/Auto-Reporter.NET

6. März 2012 | Genf 2012 steht für den Startschuss eines grundlegenden ökologischen Umbau des Volkswagen Konzerns. ,,Unser erklärtes Ziel ist es, Volkswagen auch in ökologischer Hinsicht zum führenden Automobilhersteller zu machen., verkündet Prof. Dr. Martin Winterkorn, Vorsitzender des Vorstands des Volkswagen Konzerns,  auf dem Genfer Automobilsalon. Volkswagen steht für verantwortungsvolles Handeln für Gesellschaft und Umwelt. ,,Das ist elementarer Bestandteil und Kern unserer Strategie 2018. Nur wer all diese Dimensionen unseres Geschäfts wahrnimmt und überzeugend lebt, kann und wird dauerhaft die Nummer eins sein", sagte Winterkorn und stellt klar: ,,Wir legen die Messlatte beim Thema Nachhaltigkeit deutlich höher." In diesem Zusammenhang werde der Konzern die CO2-Emissionen der europäischen Neuwagenflotte im Zeitraum 2006 bis 2015 um rund 30 Prozent reduzieren. ,,Damit unterschreitet die Flotte des Volkswagen Konzerns 2015 erstmals die wichtige Marke von 120 Gramm CO2 pro Kilometer", kündigte Konzern-Chef Winterkorn an. Jede neue Modellgeneration solle im Schnitt um 10 bis 15 Prozent effizienter werden als der Vorgänger. Volkswagen zeigt in Genf die Serienversion des neuen eco up!. Dank des Treibstoffes Erdgas und der serienmäßigen BlueMotion Technology (Start-Stopp-System und Rekuperation) setzt dieser up! mit nur 79 g/km einen Bestwert im Bereich der CO2-Emissionen. Gleiches gilt auch für den Verbrauch von lediglich 2,9 kg/100 km Erdgas (Compressed Natural Gas/CNG). Dieser alternative Treibstoff hat riesige Vorteile: Erdgasmotoren sind sehr sauber und werden in Deutschland steuerlich gefördert. (Auto-Reporter.NET/Peter Hartmann)
 

Diese Nachricht wurde in der Rubrik Wirtschaft von MotorZeitung.de mit den Schlagworten - Genfer Auto-Salon, Volkswagen, Konzern, legt, sich, auf, 120g, CO2-Ziel, fest - am 06.03.2012 um veröffentlicht.

Zurück

Weitere Meldungen zum Thema Wirtschaft

Benzinpreise | Routenplaner | Fahrzeugbewertung | Super Spar Urlaub



MotorZeitungauf

Neue Produktlinie bei AMG

Neue Produktlinie bei AMG

AMG gibt Gas: Die Daimler-Tochter plant nach dem Einstieg in die Kompaktklasse sowie die Ausweitung des Modellangebots jetzt die Einführung einer neuen Produktlinie. Dadurch will das Unternehmen ... mehr

Skodas neuer Rallye-Renner tritt schweres Erbe an

Skodas neuer Rallye-Renner tritt schweres Erbe an

Den sportlichsten Skoda gibt es nicht zu kaufen: Der neue Fabia R 5 ist einzig und allein für die Rallye-Strecke bestimmt. Als Concept Car feiert das Fahrzeug jetzt auf der Essen Motor Show (28. ... mehr

BMW 3er Plug-in-Hybrid Prototyp: Dreier an der Dose

BMW 3er Plug-in-Hybrid Prototyp: Dreier an der Dose

Starke Fahrleistungen, niedriger Verbrauch: Wenn in gut eineinhalb Jahren der BMW Dreier als Plug-in-Hybrid auf den Markt kommt, wird er mit Abstand die sparsamste Version der Baureihe sein. Das ... mehr

Lamborghini Aventador mit 1 250 PS

Lamborghini Aventador mit 1 250 PS

Tiefflieger mit Straßenzulassung: Mit der von Mansory veredelten Version eines Lamborghini Aventador LP700-4 präsentiert Fahrwerksspezialist H&R auf der Essen Motor Show (28. November bis 6. ... mehr

Audi RS 6 Avant - Geschärfter Eiltransporter

Audi RS 6 Avant - Geschärfter Eiltransporter

Erst seit knapp anderthalb Jahren auf dem Markt, bekommt Audis Eiltransporter bereits ein Facelift: Der RS 6 Avant steht demnächst als überarbeitete Version beim Händler. Damit folgt er seinem ... mehr

Meistverkauftes Elektroauto - Rivalität mit Stecker

Meistverkauftes Elektroauto - Rivalität mit Stecker

Ist ein Auto mit Doppelherz-Antrieb und Steckdosenanschluss nun ein Elektroauto oder nicht? Daran scheiden sich die Geister vieler Experten. Mitsubishi zählt seinen Outlander Plug-in-Hybrid, der für ... mehr

Bundesrat fordert Bußgeld-Erhöhung für Schwarzfahrer

Bundesrat fordert Bußgeld-Erhöhung für Schwarzfahrer


Das Bußgeld für Schwarzfahren in öffentlichen Verkehrsmitteln soll ab Januar von augenblicklich 40 Euro auf 60 Euro erhöht werden. Dazu hat der deutsche Bundesrat die Bundesregierung jetzt in ...
mehr

Chevrolet Corvette Z06 - Stark in der Leistungsliga

Chevrolet Corvette Z06 - Stark in der Leistungsliga

Mit dem neuen Top-Modell der Corvette steigt Chevrolet bald auch hierzulande in die oberste Supersportwagen-Liga ein. Das Coupé mit dem Beinamen Z06 ist jetzt für 99.500 Euro bestellbar und wird im ... mehr