Peugeot RCZ auf der Nürburgring-Nordschleife

Bild vergrößern: Peugeot RCZ auf der Nürburgring-Nordschleife
Peugeot RCZ Racing Cup. Bild: Auto-Medienportal.Net/Peugeot

23. März 2012 | Am kommenden Wochenende (24. März 2012) beginnt mit der offiziellen VLN Einstellungs- und Probefahrt auf der Nürburgring-Nordschleife für das Team Peugeot RCZ Nokia die Saison 2012. Nach acht Diesel-Klassensiegen im Vorjahr stellt sich die Mannschaft in der Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring (VLN) einer neuen Herausforderung: Erstmals tritt sie mit zwei neuen Peugeot RCZ Racing Cup in der Klasse ,,SP2T" für Fahrzeuge mit aufgeladenen Benzinmotoren bis maximal 1600 ccm Hubraum an.

Der Peugeot RCZ in dieser Endurance-Version wurde von Peugeot Sport als neues Kundenfahrzeug entwickelt und wird als Sprintversion unter anderem auch in Frankreich eingesetzt. Für die Herausforderungen der Nürburgring-Nordschleife wurde das 191 kW / 260 PS starke Fahrzeug nochmals speziell angepasst. Zu den wichtigsten Änderungen zählen ein überarbeitetes Fahrwerk mit mehr Federweg und ein größerer Tank. Er hat außerdem ein sequenzielles Getriebe, das über Schaltwippen am Lenkrad angesteuert wird.

Wie im Vorjahr starten zwei Teams aus zwei Nationen. Ein Fahrzeug wird aus Frankreich besetzt, das zweite geht für Deutschland mit unter anderem den Piloten Michael Bohrer und Jürgen Nett das Abenteuer ,,Grüne Hölle" an. Den ,,französischen" RCZ werden während der zehn VLN-Läufe wechselnde Piloten steuern.

Der erste Renneinsatz der neuen Autos findet am 31. März bei der 59. ADAC Westfalenfahrt statt. (ampnet/nic)


Diese Nachricht wurde in der Rubrik Motorsport von MOTOR-TRAFFIC.de mit den Schlagworten - Peugeot RCZ - am 23.03.2012 um veröffentlicht.

Zurück

Weitere Meldungen zum Thema Motorsport

Benzinpreise | Routenplaner | Fahrzeugbewertung | Super Spar Urlaub



MotorZeitungauf

Volvo will zukünftige Modelle wachsen lassen

Volvo will zukünftige Modelle wachsen lassen

Volvo steht vor einem Umbruch. Wenn in den kommenden Jahren Volvo ein Modell nach dem anderen durch neue ersetzen, sollen sich auch die Bezeichungen ändern. Der größte Volvo-Kombi V70 erhält dann die ... mehr

Neue Volvo-Motoren im Praxis-Test

Neue Volvo-Motoren im Praxis-Test

Seit kurzem gibt es für den Volvo V60 neben frischen Feinheiten beim Design auch Neues unter der Motorhaube. Auf den vor einem Jahr eingeführten Plug-in-Hybrid folgen nun ein sportlicher Benziner ... mehr

Fahrbericht Volvo V60 T5 Geartronic Ocean Race: Steife Brise

Fahrbericht Volvo V60 T5 Geartronic Ocean Race: Steife Brise

Sommer, Sonne, steife Brise - Volvo hatte in diesem Jahr Glück mit seiner Vorstellung der neuen Modelle für die nächste Saison. Hamburg zeigte sich von seiner besten sommerlichen Seite. Genau das ... mehr

BMW K 1600 GTL Exclusive: Luxuriöses Traumschiff

BMW K 1600 GTL Exclusive: Luxuriöses Traumschiff

Alles, was geht - nach dieser Maxime hat BMW offensichtlich bei seinem neuen Luxustourer K 1600 GTL Exclusive gehandelt. Dabei zeigt sich das Sondermodell des seit 2010 im Programm befindlichen ... mehr

''Grünes'' Auto zu teuer

''Grünes'' Auto zu teuer

Das Dilemma ist offensichtlich: Zwei Drittel der deutschen Autofahrer liebäugeln mit umweltschonenden Antriebs-Varianten. Doch kaum einer kauft sich ein "grünes" Auto. Das liegt ganz klar an den ... mehr

Rückruf: Bei General Motors wackeln die Sitze

Rückruf: Bei General Motors wackeln die Sitze

Klapperkisten und Schrottkarren: Der Autobauer General Motors (GM) wird langsam zum Gespött. Jetzt muss der Konzern erneut weltweit knapp 823 000 Autos in die Werkstätten rufen. Betroffen sind ... mehr

Ratgeber: Wer darf einen Anhänger ziehen?

Ratgeber: Wer darf einen Anhänger ziehen?

Eine Anhängerkupplung ist in vielen Situationen äußerst nützlich, doch nicht mit jedem PKW-Führerschein darf man auch jeden Anhänger ziehen. Im Einzelfall hängt das vom Datum der Fahrprüfung ab und ... mehr

Opel-Chef: Kein Nachfolger für den Ampera

Opel-Chef: Kein Nachfolger für den Ampera

Die Ära des Ampera geht bei Opel langsam dem Ende entgegen. Denn die Rüsselsheimer planen keinen Nachfolger für das Elektroauto, das aus dem Programm genommen werden soll. Nach dem Facelift Anfang ... mehr