Peugeot RCZ auf der Nürburgring-Nordschleife

Bild vergrößern: Peugeot RCZ auf der Nürburgring-Nordschleife
Peugeot RCZ Racing Cup. Bild: Auto-Medienportal.Net/Peugeot

23. März 2012 | Am kommenden Wochenende (24. März 2012) beginnt mit der offiziellen VLN Einstellungs- und Probefahrt auf der Nürburgring-Nordschleife für das Team Peugeot RCZ Nokia die Saison 2012. Nach acht Diesel-Klassensiegen im Vorjahr stellt sich die Mannschaft in der Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring (VLN) einer neuen Herausforderung: Erstmals tritt sie mit zwei neuen Peugeot RCZ Racing Cup in der Klasse ,,SP2T" für Fahrzeuge mit aufgeladenen Benzinmotoren bis maximal 1600 ccm Hubraum an.

Der Peugeot RCZ in dieser Endurance-Version wurde von Peugeot Sport als neues Kundenfahrzeug entwickelt und wird als Sprintversion unter anderem auch in Frankreich eingesetzt. Für die Herausforderungen der Nürburgring-Nordschleife wurde das 191 kW / 260 PS starke Fahrzeug nochmals speziell angepasst. Zu den wichtigsten Änderungen zählen ein überarbeitetes Fahrwerk mit mehr Federweg und ein größerer Tank. Er hat außerdem ein sequenzielles Getriebe, das über Schaltwippen am Lenkrad angesteuert wird.

Wie im Vorjahr starten zwei Teams aus zwei Nationen. Ein Fahrzeug wird aus Frankreich besetzt, das zweite geht für Deutschland mit unter anderem den Piloten Michael Bohrer und Jürgen Nett das Abenteuer ,,Grüne Hölle" an. Den ,,französischen" RCZ werden während der zehn VLN-Läufe wechselnde Piloten steuern.

Der erste Renneinsatz der neuen Autos findet am 31. März bei der 59. ADAC Westfalenfahrt statt. (ampnet/nic)


Diese Nachricht wurde in der Rubrik Motorsport von MotorZeitung.de mit den Schlagworten - Peugeot RCZ - am 23.03.2012 um veröffentlicht.

Zurück

Weitere Meldungen zum Thema Motorsport

Benzinpreise | Routenplaner | Fahrzeugbewertung | Super Spar Urlaub



MotorZeitungauf

Fahrbericht Yamaha MT-09 Tracer: Einsatzspektrum erweitert

Fahrbericht Yamaha MT-09 Tracer: Einsatzspektrum erweitert

Etwas neidisch dürfte die Konkurrenz schon sein: Mit der MT-Baureihe hat sich Yamaha kurz vor dem Absturz innerhalb eines Jahres wieder weit nach vorne in der Zulassungsstatistik geschoben - die 07 ... mehr

Kraftkur für den Ferrari F12 Berlinetta

Kraftkur für den Ferrari F12 Berlinetta

Eigentlich sollte ein Ferrari von Haus aus über ausreichend Leistung verfügen. Das hält so manchen Tuner aber nicht davon ab, Hand anzulegen und dem italienischen Sportwagen eine Kraftspritze zu ... mehr

Individual-Zubehör für BMW-Motorräder - Konzern kooperiert mit Customizer

Individual-Zubehör für BMW-Motorräder - Konzern kooperiert mit Customizer

Eine Allianz der ungewöhnlichen Art: BMW Motorrad kooperiert mit dem Customizer und Designer Roland Sands aus Los Alamitos bei Los Angeles. Zum Start der deutsch-amerikanischen Zusammenarbeit können ... mehr

Neuer Honda NSX als Serienversion in Detroit

Neuer Honda NSX als Serienversion in Detroit

Mit der Wiedergeburt des legendären Honda NSX als Hybrid-Supersportler ist am 12. Januar zu rechnen: Auf der North American International Auto Show in Detroit steht dann die Serienversion bereit. ... mehr

Innovationen der Hersteller - Deutsche Autobauer weiter vorn

Innovationen der Hersteller - Deutsche Autobauer weiter vorn

Auch im Jahr 2014 haben die globalen Autohersteller wieder einen Rekordwert an Innovationen hervorgebracht. 866 Technik-Neuerungen generierten die 18 größten Autokonzerne mit 52 Herstellermarken ... mehr

Test: VW Touareg V6 TDI - Dezent für alles

Test: VW Touareg V6 TDI - Dezent für alles

SUV können heute zwar auch kompakt oder sogar klein sein, die echten, ursprünglichen Vertreter dieser Gattung sind jedoch stattlich und lassen mehr als nur einen Hauch Geländewagen erkennen. So auch ... mehr

Sonst noch was? - Umparken mit und ohne Fahrerlaubnis

Sonst noch was? - Umparken mit und ohne Fahrerlaubnis

,,Umparken im Kopf" heißt die wohl sehr erfolgreiche Kampagne, die Opel-Marketingchefin Tina Müller inszeniert hat und die immerhin den Kollegen des Spiegel in dieser Woche etliche Seiten wert war, ... mehr

Recht: Kleintier-Unfall - Für Eichhörnchen besser nicht bremsen

Recht: Kleintier-Unfall - Für Eichhörnchen besser nicht bremsen

Wer für Tiere bremst, riskiert eine Mitschuld, wenn ihm jemand auffährt. In einem Fall vor dem Amtsgericht München musste die Tierfreundin ein Viertel des Schadens übernehmen. In der Regel gilt, dass ... mehr