Urteil: Bei beruflicher Tätigkeit trägt Arbeitgeber das sonst private Wegerisiko

25. März 2012 | Fährt ein Arzt seinen privaten Pkw auf dem Weg zur Arbeit in den Straßengraben, hat sein Arbeitgeber ihm den Schaden zu ersetzen. Zumindest dann, wenn er an dem Unfall selbst keine Schuld trägt und das Malheur während seiner Rufbereitschaft geschah. Das hat das Bundesarbeitsgericht entschieden (Az. 8 AZR 102/10).

Wie die Deutsche Anwaltshotline berichtet, war der betroffene Mediziner an einem winterlichen Sonntagmorgen zu einem Notfall in die Klinik gerufen worden. Der Oberarzt hatte Rufbereitschaft und machte sich sofort mit seinem Auto auf den Weg. Dabei kam sein Wagen wegen der Eisesglätte von der Straße ab und wurde erheblich lädiert. Den Schaden wollte der Mann nun von seinem Krankenhaus ersetzt haben.

Was das Klinikmanagement jedoch zurückwies. Grundsätzlich habe jeder Arbeitnehmer, wenn nichts anderes vereinbart, seine Aufwendungen für Fahrten zur Arbeit und zurück selbst zu tragen. Das betreffe auch alle Kosten bei einem Autoschaden.

Das sahen Deutschlands oberste Arbeitsrichter anders. Hier sei zu berücksichtigen, dass der Arbeitnehmer während der Rufbereitschaft von seinem Arbeitgeber aufgefordert wurde, am Arbeitsplatz zu erscheinen - und zwar schnellstmöglich. Mit der Entgegennahme des Anrufs, mit dem er in die Klinik gerufen wurde, hatte er faktisch bereits seinen Dienst aufgenommen. Womit es sich bei der Unfallfahrt also um eine betriebliche Tätigkeit handelte, für die dann der Arbeitgeber das Wegerisiko trägt.

Ganz anders übrigens bei der sonst allmorgendlichen Fahrt von der Wohnung zum Arbeitsplatz. Auch hier hat der Arzt als Arbeitnehmer zwar pünktlich zu erscheinen, ist dafür aber, zumindest theoretisch, nicht auf den "Hau-ruck-Einsatz" seines privaten Autos angewiesen. (ampnet/nic)


Diese Nachricht wurde in der Rubrik Recht von MotorZeitung.de mit den Schlagworten - Urteil, Arbeitsweg - am 25.03.2012 um veröffentlicht.

Zurück

Weitere Meldungen zum Thema Recht

Benzinpreise | Routenplaner | Fahrzeugbewertung | Super Spar Urlaub



MotorZeitungauf

Rallye Monte Carlo: Alles im Zeichen des Duells Loeb - Ogier

Rallye Monte Carlo: Alles im Zeichen des Duells Loeb - Ogier

Am Ende stand ein spektakulärer Dreifachsieg für die Mannschaft von Volkswagen. Sébastien Ogier siegt bei der Rallye Monte Carlo und verwies seine beiden Teamkollegen Jari-Matti Latvala und Andreas ... mehr

Zero S: Dynamischer Leisetreter

Zero S: Dynamischer Leisetreter

Der amerikanische Elektromotorrad-Pionier Zero Motorcycles hat seine Modellpalette für 2015 fahrwerkstechnisch grundlegend überarbeitet, optisch modifiziert und die Batterien-Technologie ... mehr

Starterfeld des Audi-Sport-TT-Cup steht

Starterfeld des Audi-Sport-TT-Cup steht

Die 18 permanenten Startplätze im ,,Audi Sport TT Cup 2015" sind vergeben. Eine hochkarätig besetzte Jury, der unter anderem Audi-Sport-TT-Cup-Coach Markus Winkelhock, Le-Mans-Sieger Marco Werner und ... mehr

Tesla Model X startet in drei Varianten

Tesla Model X startet in drei Varianten

Das erste SUV "Model X" des kalifornischen Autobauers Tesla wird in drei Ausführungen auf den Markt kommen. Alle Versionen sind mit Allrad-Antrieb ausgestattet. Zwei unterschiedlich große ... mehr

Bocklet Dakar 750: Sechs ohne Grenzen

Bocklet Dakar 750: Sechs ohne Grenzen

Nach der an der Atlantik-Küste gelegenen Hauptstadt des Senegals hat Bocklet Fahrzeugbau seine Baureihe von Allrad- und Fernreisemobilen benannt. Dass auch eine der bekanntesten und härtesten Rallys ... mehr

Auto-Produktion weltweit - Koreaner bauen zuhause

Auto-Produktion weltweit - Koreaner bauen zuhause

Nur noch jeder vierte Volkswagen kommt aus Deutschland. Weltweit gesehen zählt der Wolfsburger Konzern mit einem Auslandsanteil von 73 Prozent an der Gesamtfahrzeugproduktion trotzdem zu den eher ... mehr

Sonst noch was? - Regentropfenzählen für Fortgeschrittene

Sonst noch was? - Regentropfenzählen für Fortgeschrittene

Wenn es um das Sammeln von Daten geht, ist es bislang ja so, dass NSA und artverwandte Dienste fleißig speichern, sowie Google, Amazon und ähnliche Unternehmen gleichsam sammeln und zudem auswerten, ... mehr

Ratgeber: Stoßdämpfer prüfen - Erhöhte Schlagloch-Gefahr

Ratgeber: Stoßdämpfer prüfen - Erhöhte Schlagloch-Gefahr

Die kalte Jahreszeit ist für Straßen strapaziös: Eindringendes Wasser und frostige Temperaturen lassen den Belag aufplatzen, kleine und größere Schlaglöcher entstehen. Das wiederum strapaziert die ... mehr