Urteil: Bei beruflicher Tätigkeit trägt Arbeitgeber das sonst private Wegerisiko

25. März 2012 | Fährt ein Arzt seinen privaten Pkw auf dem Weg zur Arbeit in den Straßengraben, hat sein Arbeitgeber ihm den Schaden zu ersetzen. Zumindest dann, wenn er an dem Unfall selbst keine Schuld trägt und das Malheur während seiner Rufbereitschaft geschah. Das hat das Bundesarbeitsgericht entschieden (Az. 8 AZR 102/10).

Wie die Deutsche Anwaltshotline berichtet, war der betroffene Mediziner an einem winterlichen Sonntagmorgen zu einem Notfall in die Klinik gerufen worden. Der Oberarzt hatte Rufbereitschaft und machte sich sofort mit seinem Auto auf den Weg. Dabei kam sein Wagen wegen der Eisesglätte von der Straße ab und wurde erheblich lädiert. Den Schaden wollte der Mann nun von seinem Krankenhaus ersetzt haben.

Was das Klinikmanagement jedoch zurückwies. Grundsätzlich habe jeder Arbeitnehmer, wenn nichts anderes vereinbart, seine Aufwendungen für Fahrten zur Arbeit und zurück selbst zu tragen. Das betreffe auch alle Kosten bei einem Autoschaden.

Das sahen Deutschlands oberste Arbeitsrichter anders. Hier sei zu berücksichtigen, dass der Arbeitnehmer während der Rufbereitschaft von seinem Arbeitgeber aufgefordert wurde, am Arbeitsplatz zu erscheinen - und zwar schnellstmöglich. Mit der Entgegennahme des Anrufs, mit dem er in die Klinik gerufen wurde, hatte er faktisch bereits seinen Dienst aufgenommen. Womit es sich bei der Unfallfahrt also um eine betriebliche Tätigkeit handelte, für die dann der Arbeitgeber das Wegerisiko trägt.

Ganz anders übrigens bei der sonst allmorgendlichen Fahrt von der Wohnung zum Arbeitsplatz. Auch hier hat der Arzt als Arbeitnehmer zwar pünktlich zu erscheinen, ist dafür aber, zumindest theoretisch, nicht auf den "Hau-ruck-Einsatz" seines privaten Autos angewiesen. (ampnet/nic)


Diese Nachricht wurde in der Rubrik Recht von MOTOR-TRAFFIC.de mit den Schlagworten - Urteil, Arbeitsweg - am 25.03.2012 um veröffentlicht.

Zurück

Weitere Meldungen zum Thema Recht

Benzinpreise | Routenplaner | Fahrzeugbewertung | BMW Leasing | Super Spar Urlaub



MotorZeitungauf

Warm up für ,,Nismo Play Station GT Academy'' läuft

Warm up für ,,Nismo Play Station GT Academy'' läuft

Nicht nur in der Formel 1 dröhnen seit ein paar Wochen wieder die Motoren. Auch für die mittlerweile sechste Saison der ,,Nismo PlayStation GT Academy" läuft bereits das Warm-up. Mit neuen Serien in ... mehr

Porsche-Dokumentationen zu Le Mans und zum Macan

Porsche-Dokumentationen zu Le Mans und zum Macan

Der deutsche Nachrichtensender "n-tv" sendet die beiden Dokumentarfilme ,,Die Porsche-Rückkehr nach Le Mans" und ,,Die Porsche Macan-Story" innerhalb der nächsten zehn Tage. Der Sender strahlt sowohl ... mehr

Suzuki Burgman 125 ABS: Bestseller in neuem Gewand

Suzuki Burgman 125 ABS: Bestseller in neuem Gewand

Mit mehr als 100 000 verkauften Fahrzeugen in Europa hat der Suzuki UH125 Burgman Maßstäbe gesetzt. Aufgrund seiner Beliebtheit haben die Japaner dem Modell in zwölf Jahren nur einmal im Jahre 2007 ... mehr

Peugeot tritt mit 2008 DKR bei der Rallye Dakar an

Peugeot tritt mit 2008 DKR bei der Rallye Dakar an

Muskulös, rassig und animalisch: Der neue Peugeot 2008 DKR erinnert mit seinem aggressiven Design an einen jagdbereiten Löwen. Am Steuer dieses speziell entwickelten Rallyeautos werden Carlos Sainz ... mehr

Ford Transit bald als Luxusliner

Ford Transit bald als Luxusliner

Solide, treu und hilfreich: Das alles verkörpert das "Arbeitstier" Ford Transit. Doch die Freunde des Großraum-Transporters müssen umdenken. Denn Ford stellt jetzt auf der New Yorker Auto Show den ... mehr

E-Mobil für den chinesischen Markt

E-Mobil für den chinesischen Markt

Der größte Automarkt der Welt lockt und Daimler ist zur Stelle: Das Elektroauto Denza präsentiert das Joint Venture Shenzhen BYD Daimler New Technology "BDNT" erstmalig auf der Automesse Auto China ... mehr

Den teuersten Sprit gibt es in Saarbrücken

Den teuersten Sprit gibt es in Saarbrücken

Die aktuelle ADAC-Auswertung (15.4.2014) der Kraftstoffpreise hat ergeben, dass die Autofahrer In Saarbrücken für Benzin am tiefsten in die Tasche greifen müssen. Dafür hat der Autoclub die ... mehr

Jahresbericht informiert über Caravaning-Branche

Jahresbericht informiert über Caravaning-Branche

Wer mit dem Gedanken spielt, im nächsten Sommerurlaub mit einem Reisemobil durch Europa zu fahren oder sich einen Caravan zulegen möchte, sollte sich vorher gut informieren, welches Fahrzeug in Frage ... mehr