Umfrage: Motorradfahren - geliebt und gehasst

Bild vergrößern: Umfrage: Motorradfahren - geliebt und gehasst
mid München - Zum Thema Motorradfahren gehen die Meinungen stark auseinander. Während die Biker in ihrem Hobby Erfüllung finden, lehnt ein großer Teil der Zeitgenossen ohne Führerschein die zweirädrige Fortbewegung ab. Harley-Davidson

4. April 2012 | Das Thema Motorradfahren spaltet die Meinungen der Verkehrsteilnehmer stark, wie eine Umfrage des Online-Portals Auto Scout 24 ergeben hat. Während die Biker in ihrem Hobby Erfüllung finden, lehnt ein großer Teil der Zeitgenossen ohne Führerschein die zweirädrige Fortbewegung ab.

79 Prozent der Biker genießen beim Fahren das Gefühl von Freiheit, und für 70 Prozent steht das Erleben von Fahrtwind und Geschwindigkeit im Vordergrund. Und sechs von zehn Zweirad-Fans sehen als einen Vorteil des Motorradfahrens, wendiger und schneller als mit dem Auto unterwegs zu sein. Drei Viertel der Motorradfahrer (78 Prozent) widmen der Maschine viel Freizeit und sechs von zehn Biker bewegen ihr Motorrad regelmäßig. Auch die Pflege des Kraftrads steht hoch im Kurs, 56 Prozent putzen es oft. Hier unterscheiden sich die Geschlechter, denn 64 Prozent der Frauen nehmen häufiger einen Lappen in die Hand, und nur 55 Prozent der männlichen Biker. Geselligkeit ist bei den Damen auch eher Trumpf als bei Männern, denn es sind eher die Frauen, die es lieben, gemeinsam mit Freunden stundenlange Touren auf dem Motorrad zu fahren (69 Prozent, Männer: 57 Prozent).

Unter den Zeitgenossen ohne Motorradführerschein gaben 42 Prozent an, sich lieber im Auto fortzubewegen, und 36 Prozent fürchten sich vor Unfällen. Zweiradfahrer werden von 46 Prozent der Führerscheinlosen als verantwortungslos bezeichnet, und jeder Fünfte von ihnen ist der Meinung, Motorradfahrer stellten eine Gefahr auf deutschen Straßen dar. 17 Prozent können die Begeisterung der Biker für ihre Maschinen nicht verstehen, doch jeder Siebte möchte unbedingt den Führerschein erwerben.

Im Rahmen der Erhebung wurden 1 402 Personen im Alter zwischen 18 und 65 Jahren befragt, darunter 502 Motorradfahrer. (vm/mid)

Diese Nachricht wurde in der Rubrik Motorrad von MOTOR-TRAFFIC.de mit den Schlagworten - Umfrage: Motorradfahren - geliebt und gehasst - am 04.04.2012 um 2014-08-28 veröffentlicht.

Zurück

Weitere Meldungen zum Thema Motorrad

Benzinpreise | Routenplaner | Fahrzeugbewertung | Super Spar Urlaub



MotorZeitungauf

Moskau 2014: Renault stellt neuen GT-Renner vor

Moskau 2014: Renault stellt neuen GT-Renner vor

Mit dem Sport R.S. 01 präsentiert Renault auf dem Moskauer Automobilsalon (- 7.9.2014) einen über 500 PS starken GT-Rennwagen, der ab 2015 in einem neuen Markenpokal eingesetzt wird. Dank ... mehr

Jaguar Land Rover: Exklusivität ''cool britisch''

Jaguar Land Rover: Exklusivität ''cool britisch''

Luxus und Lifestyle bleiben die Eckpfeiler von Jaguar Land Rover auf dem Automarkt. Die Käufer sollen das erhalten, was sie von der britischen Marke erwarten. Diese klare Ansage machte jetzt Peter ... mehr

Fahrbericht Tesla Model S 85 Performance: Elektrischer Exzess

Fahrbericht Tesla Model S 85 Performance: Elektrischer Exzess

Selten ist ein Auto mit derartigen Vorschusslorbeeren bedacht worden: Obwohl der exzentrische Markenchef und -gründer Elon Musk ein kritisch-distanziertes Verhältnis zur Presse pflegt, wurde seine ... mehr

Volvo XC90: Neuanfang mit ''Thors Hammer''

Volvo XC90: Neuanfang mit ''Thors Hammer''

Mit der zweiten Generation seines Luxus-SUV XC90 startet Volvo in eine neue Ära. Und durch die endgültige Abnabelung von Ford haben sich die Schweden wieder zu einem eigenständigen Hersteller ... mehr

Carsharing - Mengenmäßig wenig relevant

Carsharing - Mengenmäßig wenig relevant

Carsharing ist momentan in. Das organisierte Autoteilen verzeichnet in Deutschland seit Jahren enorme Wachstumsraten. Der Anteil am Automarkt insgesamt ist jedoch marginal. Fast 150 Milliarden Euro ... mehr

Für Fußgänger bremst der Pkw vollautomatisch

Für Fußgänger bremst der Pkw vollautomatisch

Brems-Assistenzsysteme gewinnen immer mehr an Bedeutung. Ab 2016 sollten Pkw sofort vollautomatisch bremsen können, wenn sich ein Fußgänger auf der Fahrbahn befindet; andernfalls droht dem ... mehr

Straßen-Parkplätze als Sicherheitsrisiko

Straßen-Parkplätze als Sicherheitsrisiko

Deutsche Autofahrer sind Parkhaus-Muffel. Selbst an Samstagen stehen in deutschen Großstädten viele Parkhäuser leer, obwohl die Parkplätze an der Straße laut Verkehrsexperten ein Sicherheitsrisiko ... mehr

Deutscher Luftraum auf Vulkanasche vorbereitet

Deutscher Luftraum auf Vulkanasche vorbereitet

Mit einem 5-Punkte-Plan ist Deutschland auf einen Ausbruch des Vulkans Bardarbunga auf Island und eine Kontamination des deutschen Luftraumes mit Vulkanasche vorbereitet. Und wie sehen die Maßnahmen ... mehr