Umfrage: Motorradfahren - geliebt und gehasst

Bild vergrößern: Umfrage: Motorradfahren - geliebt und gehasst
mid München - Zum Thema Motorradfahren gehen die Meinungen stark auseinander. Während die Biker in ihrem Hobby Erfüllung finden, lehnt ein großer Teil der Zeitgenossen ohne Führerschein die zweirädrige Fortbewegung ab. Harley-Davidson

4. April 2012 | Das Thema Motorradfahren spaltet die Meinungen der Verkehrsteilnehmer stark, wie eine Umfrage des Online-Portals Auto Scout 24 ergeben hat. Während die Biker in ihrem Hobby Erfüllung finden, lehnt ein großer Teil der Zeitgenossen ohne Führerschein die zweirädrige Fortbewegung ab.

79 Prozent der Biker genießen beim Fahren das Gefühl von Freiheit, und für 70 Prozent steht das Erleben von Fahrtwind und Geschwindigkeit im Vordergrund. Und sechs von zehn Zweirad-Fans sehen als einen Vorteil des Motorradfahrens, wendiger und schneller als mit dem Auto unterwegs zu sein. Drei Viertel der Motorradfahrer (78 Prozent) widmen der Maschine viel Freizeit und sechs von zehn Biker bewegen ihr Motorrad regelmäßig. Auch die Pflege des Kraftrads steht hoch im Kurs, 56 Prozent putzen es oft. Hier unterscheiden sich die Geschlechter, denn 64 Prozent der Frauen nehmen häufiger einen Lappen in die Hand, und nur 55 Prozent der männlichen Biker. Geselligkeit ist bei den Damen auch eher Trumpf als bei Männern, denn es sind eher die Frauen, die es lieben, gemeinsam mit Freunden stundenlange Touren auf dem Motorrad zu fahren (69 Prozent, Männer: 57 Prozent).

Unter den Zeitgenossen ohne Motorradführerschein gaben 42 Prozent an, sich lieber im Auto fortzubewegen, und 36 Prozent fürchten sich vor Unfällen. Zweiradfahrer werden von 46 Prozent der Führerscheinlosen als verantwortungslos bezeichnet, und jeder Fünfte von ihnen ist der Meinung, Motorradfahrer stellten eine Gefahr auf deutschen Straßen dar. 17 Prozent können die Begeisterung der Biker für ihre Maschinen nicht verstehen, doch jeder Siebte möchte unbedingt den Führerschein erwerben.

Im Rahmen der Erhebung wurden 1 402 Personen im Alter zwischen 18 und 65 Jahren befragt, darunter 502 Motorradfahrer. (vm/mid)

Diese Nachricht wurde in der Rubrik Motorrad von MOTOR-TRAFFIC.de mit den Schlagworten - Umfrage: Motorradfahren - geliebt und gehasst - am 04.04.2012 um 2014-10-21 veröffentlicht.

Zurück

Weitere Meldungen zum Thema Motorrad

Benzinpreise | Routenplaner | Fahrzeugbewertung | Super Spar Urlaub



MotorZeitungauf

WRC 2014: Intern ist noch alles offen

WRC 2014: Intern ist noch alles offen

Noch zwei Läufe - dann steht der Rallye-Weltmeister 2014 fest. Klar ist: der kommende Champion wird ein Volkswagen-Fahrer sein. Sébastien Ogier führt aktuell die WM-Wertung in der WRC an. Aber sein ... mehr

Fahrbericht Bentley Continental GT3-R: Der ungestüme Aristokrat

Fahrbericht Bentley Continental GT3-R: Der ungestüme Aristokrat

Es ist schon ein paar Jahre her, dass Bentley-Chef Wolfgang Dürheimer dem Image der Marke eine Generalüberholung verordnet hat. Das klassische Dunkelgrün sollte ausgetrieben werden, die ... mehr

Mazda: 20 Weltrekorde in 24 Stunden

Mazda: 20 Weltrekorde in 24 Stunden

Mission erfolgreich: Mazda hat seinen Weltrekord-Versuch dem Hochgeschwindigkeits-Oval in Papenburg erfolgreich gemeistert. Drei Mazda6 mit 129 kW/175 PS starkem 2,2-Liter-Dieselmotor waren ... mehr

Ganz schön smart, dieser Elektro-Zwerg Visio.M

Ganz schön smart, dieser Elektro-Zwerg Visio.M

Klein ist er, und offenbar ziemlich clever: Visio.M nennen Forscher der Technischen Universität München ihr Elektroauto, das zwei Personen ohne lokale Abgase mobil hält. Viele neuartige Technologien ... mehr

Skoda Citigo Green tec jetzt mit automatisiertem Getriebe

Skoda Citigo Green tec jetzt mit automatisiertem Getriebe

Mit automatisiertem Schaltgetriebe ist ab sofort Skodas Kleinstwagen Citigo in der Green tec-Version erhältlich. Ein 1,0-Liter-Dreizylinder-Benzinmotor mit 44 kW/60PS oder 55 kW/75 PS treibt den ... mehr

Hitliste der Autopannen

Hitliste der Autopannen

Albtraum Autopanne: Jeder zweite Deutsche kann ein Lied davon singen. Doch was sind die Gründe für einen unfreiwilligen Stopp? Angeführt wird das Ranking laut einer forsa-Umfrage vom Reifenschaden. ... mehr

Musikanlage im Auto sagt Störgeräuschen den Kampf an

Musikanlage im Auto sagt Störgeräuschen den Kampf an

Angriff ist die beste Verteidigung: Das gilt auch im Automobilbereich. Eine neue Technik des Audio-Spezialisten Harman soll nun die Störgeräusche - insbesondere die Abrollgeräusche des ... mehr

Rallye: Abschiedstränen in der Wüste

Rallye: Abschiedstränen in der Wüste

Auch im Motorsport halten manche "Ehen" nicht ewig: Jetzt hat es den Rallye-Star Armin Schwarz erwischt. Der zweimalige deutsche Meister und sein Teamchef Martin Christensen werden nach dieser Saison ... mehr