Dacia Lodgy startet mit vier Ausstattungen und drei Motoren

Bildergalerie: Dacia Lodgy startet mit vier Ausstattungen und drei Motoren
Dacia Lodgy. Bild: Auto-Medienportal.Net/Dacia
BildBild

12. April 2012 | Dacia bringt den Kompaktvan Lodgy im Juni in vier Ausstattungsversionen und drei Motorisierungen auf den Markt. Mit einem Einstiegspreis von 9990 Euro handelt es sich um das günstigste Modell seiner Klasse. Schon beim Basismodell lässt sich die Rückbank komplett zusammenlegen und senkrecht gegen die Rückseite der Vordersitze stellen. Auf diese Weise steigt das Ladevolumen von 827 auf 2617 Liter. Dies ist Bestwert im Kompaktvansegment.

Die Kunden haben bei dem komplett neu entwickelten Dacia die Wahl zwischen der Basisvariante Lodgy und den Ausstattungslinien Ambiance, Lauréate und Prestige. Die Einstiegsvariante ist mit dem 61 kW / 83 PS starken Benzinaggregat 1.6 MPI 85 ausgestattet.

Der Lodgy Ambiance (10 990 Euro) wird neben dem 1,6-Liter-Benziner auch für 13 490 Euro als Diesel dCi90 eco2 mit 66 kW / 90 PS angeboten. Zum serienmäßigen Lieferumfang zählen Bordcomputer, elektrische Fensterheber vorne, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung und Geschwindigkeitsbegrenzer. Die Lehne der Rücksitzbank ist asymmetrisch geteilt umklappbar.

Der Lodgy Lauréate ab 11 990 Euro ist zusätzlich auch als dCi 110 eco2 mit 79 kW / 107 PS erhältlich und kostet dann 15 290 Euro erhältlich. Der Lauréate bietet manuelle Klimaanlage, elektrisch einstell- und beheizbare Außenspiegel sowie Höhenverstellung für Lenkrad, Fahrersitz und Sicherheitsgurte. Äußere Kennzeichen sind der Kühlergrill mit verchromter Zierleiste, die Dachreling, Außenspiegel und Türgriffe in Wagenfarbe sowie Nebelscheinwerfer.

Die Top-Ausstattung Prestige steht für gehobenen Kompakt­klasse­komfort und ist zum Marktstart in der Ausführung dCi 110 eco2 für 16.290 Euro verfügbar. Zum serienmäßigen Lieferumfang zählen unter anderem die akustische Einparkhilfe hinten, elektrische Fensterheber hinten, 16-Zoll-Leichtmetallräder sowie der lederbezogener Lenkradkranz und Schalthebelknauf. Beim Lodgy Prestige ist außerdem ab Werk das Multimedia-System Media Nav an Bord. Neben einer Audioanlage, der Bluetooth-Schnittstelle sowie USB- und Klinken-Anschluss zum Abspielen von Dateien umfasst es ein Navigationssystem mit 7-Zoll-(18-cm)-Touch­screen-Monitor. Die Navi­gation lässt sich in 2-D-Grafik oder dreidimensional (,,Birdview") darstellen.

Dacia bietet das Media Nav optional auch für den Lodgy Lauréate an. Zum Preis von 430 Euro handelt es sich hierbei um die aktuell günstigste integrierte Navigationslösung auf dem Markt. Darüber hinaus können die Kunden für den Lodgy Ambiance, Lauréate und Prestige das Sitz-Paket bestellen. Dieses umfasst unter anderem eine zusätzliche Rückbank mit zwei Sitzen.

Der Lodgy wird ab Herbst 2012 auch in der Motorisierung TCe 115 lieferbar sein. Der 1,2-Liter-Turbo-Benziner mit Direkteinspritzung leistet 85 kW / 115 PS. Er wird für die Ausstattungen Ambiance, Lauréate und Prestige verfügbar sein und kann ab Sommer bestellt werden. (ampnet/jri)


Diese Nachricht wurde in der Rubrik Auto von MOTOR-TRAFFIC.de mit den Schlagworten - Dacia Lodgy - am 12.04.2012 um veröffentlicht.

Zurück

Weitere Meldungen zum Thema Auto

Benzinpreise | Routenplaner | Fahrzeugbewertung | BMW Leasing | Super Spar Urlaub



MotorZeitungauf

Limitierte Auflage: MV Agusta F3 800 Ago

Limitierte Auflage: MV Agusta F3 800 Ago

Nur 300 Exemplare wird MV Agusta von der F3 800 Ago produzieren: Mit feinster Renntechnik und wunderschönen Details erinnert das rund 24 000 Euro teure Zweirad an den legendären 15-fachen ... mehr

New York 2014: Corvette Z06

New York 2014: Corvette Z06

Chevrolet stellt bei der New York International Auto Show (bis 27. April) das Cabriolet zur Corvette ZR06 vor. Angetrieben wir das Chevrolet Corvette ZR06 Convertible von dem neu entwickelten LT4 ... mehr

New York 2014: BMW Concept X5 eDrive - weniger als 3,8 Liter

New York 2014: BMW Concept X5 eDrive - weniger als 3,8 Liter

Auf der New York International Auto Show 2014(bis 27. April) präsentiert BMW den nächsten Schritt zur Verbrauchs- und Emissionsreduzierung im SAV Segment. Das BMW Concept X5 eDrive kombiniert den ... mehr

Honda VFR 800F: Hondas neuer V-Mann

Honda VFR 800F: Hondas neuer V-Mann

Kaum ein Motorrad hat solch eine loyale Anhängerschaft wie Hondas VFR. Seit der ersten VFR von 1986 hat diese besondere Kombination aus sportlichem Anspruch und tourentauglichen Qualitäten über fünf ... mehr

Vierbeiner brauchen auf Reisen einen Pass

Vierbeiner brauchen auf Reisen einen Pass

Wer mit seinem Haustier ins Ausland reisen möchte, hat eine Reihe von Vorschriften zu beachten. Innerhalb und außerhalb der EU gelten unterschiedliche Einreisebestimmungen für Tiere. Der ADAC ... mehr

Schlaues Management drückt Verbrauch von Hybrid-Pkw

Schlaues Management drückt Verbrauch von Hybrid-Pkw

Energie aus Sonne und Wind braucht Platz im Stromnetz. Fehlt der, wird abgeschaltet. Dass gleiche gilt beim Hybrid-Auto. Ist die Hochvolt-Batterie gefüllt, kann sie die durch das Fahrzeug ... mehr

Pkw-Navis: Billig und gut

Pkw-Navis: Billig und gut

Einsteiger-Navigationsgeräte sind oft besser als teurere Navis. Vor allem in Sachen Bedienbarkeit, Darstellung und Verbindung mit Smartphones bieten die günstigen Geräte sogar Vorteile. Das hat ein ... mehr

Kindersitz von Britax Römer gibt Licht- und Tonsignale

Kindersitz von Britax Römer gibt Licht- und Tonsignale

Es macht klick-klick, und ein Licht leuchtet auf. Beide Zeichen stehen für ein im Auto korrekt angeschnalltes Kind im neuen Kindersitz King II LS von Britax Römer. Der Sitz ist für Kinder im Alter ... mehr