Volkswagen Premiumsponsor beim ATP-Challenger

Bild vergrößern: Volkswagen Premiumsponsor beim ATP-Challenger
Mediengespräch zu den Sparkassen Open 2012 (v.l.): Ulrich Stegermann, Stadt Braunschweig, Werner Schilli, Braunschweigische Landessparkasse, Michael Stich, Turnierdirektor, Ingo Engel, Volkswagen AG, und Harald Tenzer, Turnierveranstalter / Brunswiek Marketing GmbH, mit ,,Tabaluga-Drachen". Bild: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

16. April 2012 | Vom 29. Juni bis 7. Juli 2012 finden in Braunschweig die ATP-Challenger ,,Sparkassen Open" statt. Volkswagen unterstützt das Tennisturnier bereits zum fünften Mal als Premiumsponsor und präsentiert dabei Sänger Peter Maffay, Walking Acts aus ,,Tabaluga", eine umfangreiche Fahrzeugausstellung. Außerdem stellt das Unternehmen einen Shuttleservice zur Verfügung.

Traditionell eröffnet das größte niedersächsische Profitennisturnier am Sonnabend, 30. Juni 2012, mit den ,,Volkswagen Senior Classics" im Braunschweiger Tennis- und Hockey-Club (BTHC). Im Schaukampf stehen sich in diesem Jahr die beiden Wimbledon-Sieger Michael Stich, der erneut als Turnierdirektor der Veranstaltung verbunden ist, und Richard Kraijcek im Einzel gegenüber. Im anschließenden Doppel treffen sie gemeinsam auf die Altmeister Henri Leconte und Mansour Baharmi.

Anlässlich des Turniers präsentiert Volkswagen zudem seine neuesten Modelle. So können die Besucher auf dem Tennisgelände den Golf Blue-e-Motion, das Golf-GTI-Cabriolet, den Passat Alltrack, den neuen CC und die Match-Sondermodelle in Augenschein nehmen. (ampnet/nic)


Diese Nachricht wurde in der Rubrik Wirtschaft von MOTOR-TRAFFIC.de mit den Schlagworten - Volkswagen, ATP - am 16.04.2012 um veröffentlicht.

Zurück

Weitere Meldungen zum Thema Wirtschaft

Benzinpreise | Routenplaner | Fahrzeugbewertung | Super Spar Urlaub



MotorZeitungauf

Neue Volvo-Motoren im Praxis-Test

Neue Volvo-Motoren im Praxis-Test

Seit kurzem gibt es für den Volvo V60 neben frischen Feinheiten beim Design auch Neues unter der Motorhaube. Auf den vor einem Jahr eingeführten Plug-in-Hybrid folgen nun ein sportlicher Benziner ... mehr

BMW K 1600 GTL Exclusive: Luxuriöses Traumschiff

BMW K 1600 GTL Exclusive: Luxuriöses Traumschiff

Alles, was geht - nach dieser Maxime hat BMW offensichtlich bei seinem neuen Luxustourer K 1600 GTL Exclusive gehandelt. Dabei zeigt sich das Sondermodell des seit 2010 im Programm befindlichen ... mehr

Kraftkur für den Chevrolet Camaro SS

Kraftkur für den Chevrolet Camaro SS

Reichlich Leistung, reichlich knackig geformtes Blech - und das zum vergleichsweise günstigen Preis. Nach diesem Rezept gehen die Fans von sogenannten "US-Musclecars" schon seit Jahren vor. ... mehr

Gasgetriebene Autos verbrauchsgünstig

Gasgetriebene Autos verbrauchsgünstig

Schon bei den Schadstoff-Emissionen sind gasgetriebene Autos wahre Musterknaben. Und beim Praxisverbrauch können sie ebenso glänzen. Bei einer Untersuchung des ADAC stellte sich jetzt heraus: Die ... mehr

Studie: Rückruftrends der globalen Hersteller

Studie: Rückruftrends der globalen Hersteller

General Motors (GM) liefert gerade ein ziemlich schlechtes Beispiel in Sachen Zuverlässigkeit und Kunden-Vertrauen: Eine riesige Rückrufaktion jagt schon fast die nächste, gerade erst wegen möglicher ... mehr

Umfeldsensoren: die ''Augen und Ohren'' des Autos

Umfeldsensoren: die ''Augen und Ohren'' des Autos

Selbst wenn Autofahrer das Thema gar nicht prickelnd finden und schon jetzt von Entmündigung sprechen: Automatisiert fahrende Autos werden mittelfristig Realität auf unseren Straßen. Schon allein ... mehr

Porsche Cayenne hat immer noch Pfeffer

Porsche Cayenne hat immer noch Pfeffer

Die Erfolgsgeschichte geht weiter: Porsche schickt den Cayenne nach einem "Boxenstopp" zur Modellpflege im Oktober auf die Straße. Die Modifizierungen sollen dafür sorgen, dass der SUV aus ... mehr

ADAC testet Biker-Jeans

ADAC testet Biker-Jeans

Für Biker bieten Jeansproduzenten als auch Hersteller von Motorradbekleidung spezielle Produkte an. Der ADAC hat sieben dieser Hosen im Preissegment zwischen 200 und 400 Euro auf Sicherheit und ... mehr