Volkswagen Premiumsponsor beim ATP-Challenger

Bild vergrößern: Volkswagen Premiumsponsor beim ATP-Challenger
Mediengespräch zu den Sparkassen Open 2012 (v.l.): Ulrich Stegermann, Stadt Braunschweig, Werner Schilli, Braunschweigische Landessparkasse, Michael Stich, Turnierdirektor, Ingo Engel, Volkswagen AG, und Harald Tenzer, Turnierveranstalter / Brunswiek Marketing GmbH, mit ,,Tabaluga-Drachen". Bild: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

16. April 2012 | Vom 29. Juni bis 7. Juli 2012 finden in Braunschweig die ATP-Challenger ,,Sparkassen Open" statt. Volkswagen unterstützt das Tennisturnier bereits zum fünften Mal als Premiumsponsor und präsentiert dabei Sänger Peter Maffay, Walking Acts aus ,,Tabaluga", eine umfangreiche Fahrzeugausstellung. Außerdem stellt das Unternehmen einen Shuttleservice zur Verfügung.

Traditionell eröffnet das größte niedersächsische Profitennisturnier am Sonnabend, 30. Juni 2012, mit den ,,Volkswagen Senior Classics" im Braunschweiger Tennis- und Hockey-Club (BTHC). Im Schaukampf stehen sich in diesem Jahr die beiden Wimbledon-Sieger Michael Stich, der erneut als Turnierdirektor der Veranstaltung verbunden ist, und Richard Kraijcek im Einzel gegenüber. Im anschließenden Doppel treffen sie gemeinsam auf die Altmeister Henri Leconte und Mansour Baharmi.

Anlässlich des Turniers präsentiert Volkswagen zudem seine neuesten Modelle. So können die Besucher auf dem Tennisgelände den Golf Blue-e-Motion, das Golf-GTI-Cabriolet, den Passat Alltrack, den neuen CC und die Match-Sondermodelle in Augenschein nehmen. (ampnet/nic)


Diese Nachricht wurde in der Rubrik Wirtschaft von MOTOR-TRAFFIC.de mit den Schlagworten - Volkswagen, ATP - am 16.04.2012 um 2014-08-27 veröffentlicht.

Zurück

Weitere Meldungen zum Thema Wirtschaft

Benzinpreise | Routenplaner | Fahrzeugbewertung | Super Spar Urlaub



MotorZeitungauf

Moskau 2014: Renault stellt neuen GT-Renner vor

Moskau 2014: Renault stellt neuen GT-Renner vor

Mit dem Sport R.S. 01 präsentiert Renault auf dem Moskauer Automobilsalon (- 2.9.2014) einen über 500 PS starken GT-Rennwagen, der ab 2015 in einem neuen Markenpokal eingesetzt wird. Dank ... mehr

Volvo XC90: Neuanfang mit ''Thors Hammer''

Volvo XC90: Neuanfang mit ''Thors Hammer''

Mit der zweiten Generation seines Luxus-SUV XC90 startet Volvo in eine neue Ära. Und durch die endgültige Abnabelung von Ford haben sich die Schweden wieder zu einem eigenständigen Hersteller ... mehr

Opel Astra Sports Tourer: Für fast alle und alles:

Opel Astra Sports Tourer: Für fast alle und alles:

Wer sich am Alltag orientiert, kann nicht nur Traumwagen bauen und verkaufen. Aber das richtige Auto für alle Jahreszeiten und die Realität der kleinen Urlaubs-Fluchten gehört schon immer zum inneren ... mehr

Moskau 2014: Bei Brabus wird der Sprinter zur rollenden Business Lounge

Moskau 2014: Bei Brabus wird der Sprinter zur rollenden Business Lounge

Brabus stellt auf dem Moskauer Autosalon in Moskau (- 2.9.2014) den Mercedes-Benz Sprinter als Modell ,,Business Lounge" vor. Der schwarze Van mit einer Frontschürze und 18 Zoll großen ... mehr

Der Autoreisezug darf nicht sterben

Der Autoreisezug darf nicht sterben

Der Autoreisezug ist in Deutschland vom Aussterben bedroht. Die Deutsche Bahn (DB) will das gemeinsame Reisen von Passagier und Fahrzeug aus wirtschaftlichen Gründen einstellen. Eine Initiative aus ... mehr

Mini Cooper im Gelände auf Erfolgskurs

Mini Cooper im Gelände auf Erfolgskurs

Im Motorsport schlägt die große Stunde für die Minis: Das britische Kult-Auto und das deutsche X-raid-Team dominieren in diesem Jahr den Weltcup für Cross-Country-Rallyes. Jetzt geht es zum Rennen ... mehr

Tesla-Vision: 800 Kilometer Reichweite

Tesla-Vision: 800 Kilometer Reichweite

Die Reichweite bei den Elektroautos sind immer noch ein Problem. Wer will und kann schon alle 100 Kilometer an der Steckdose parken? Das will Elektroauto-Pionier Tesla unbedingt ändern. Der ... mehr

Auto-Zulieferer entwickelt Anti-Rutsch-Assistent

Auto-Zulieferer entwickelt Anti-Rutsch-Assistent

Unzählige Verkehrsunfälle resultieren daraus, dass der Fahrer den Grip (Haftvermögen) der Reifen seines Autos falsch einschätzt. Das will der schwedische Automobilzulieferer Nira Dynamics jetzt durch ... mehr