Mehr als 500 000 Pkw fahren mit Autogas

Bild vergrößern: Mehr als 500 000 Pkw fahren mit Autogas
mid Brühl - Immer mehr Deutsche tanken Gas. Im März kletterte die Zahl der Fahrzeuge mit Gasbetrieb über die Marke von 500 000. Rheingas

17. April 2012 | Erneut ist die Zahl der Autogasfahrzeuge in Deutschland laut dem Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) um 37 593 oder neun Prozent auf 456 252 zum Stichtag am 1. Januar 2012 gestiegen. Und Mitte März wurde bei einem Festakt in Frankfurt bereits der 500 000. Autogas-Pkw seinem neuen Besitzer übergeben.

Die runde Zahl basiert auf Berechnungen des Deutschen Verbandes Flüssiggas (DVFG) und wurde anhand aktueller Daten von Werkstätten und Generalimporteuren sowie aufgrund der Autogas-Absatzmengen an den Tankstellen ermittelt. Demnach hat sich auch die Zahl der Autogas-Umrüstungen seit Jahresbeginn mindestens verdreifacht. Dies ist auf die erneut sprunghaft gestiegenen Benzinpreise zurückzuführen.

"Immer mehr Fahrzeughalter setzen auf den gleichermaßen umweltfreundlichen wie unschlagbar günstigen Kraftstoff, der mit einem Marktanteil von knapp 80 Prozent den Markt für alternative Antriebsenergien weiterhin beherrscht", so Uwe Thomsen, Geschäftsführer der "Propan Rheingas GmbH & Co. KG", die als führender Anbieter einen Großteil der freien Tankstellen in Deutschland mit Autogas versorgt.

Besonders preis- und umweltbewusst verhalten sich im Ländervergleich die Fahrer in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen. Dort sind nicht nur die zwei größten Autogas-Flotten mit insgesamt mehr als 214.000 Fahrzeugen unterwegs, was knapp der Hälfte aller LPG-Fahrzeuge entspricht. Auch ihr Anteil an der Gesamtzahl aller zugelassenen Pkw ist in diesen beiden Bundesländern mit Abstand am höchsten. Schlusslichter sind Hamburg, Baden-Württemberg und speziell das Saarland, wo viermal seltener ein Fahrer hinter einem Lenkrad mit LPG-Antrieb sitzt als in NRW, dem unangefochtenen Spitzenreiter unter den 16 Bundesländern. Zur Ehrenrettung der Schwaben sei gesagt, dass hier mit einem Plus von 15,6 Prozent auch die stärksten Zuwächse zu verzeichnen waren. Gefolgt von Bremen, Berlin, Hamburg, Bayern und Rheinland-Pfalz mit einem jeweils zweistelligen Plus.

Gestiegen ist die Zahl der Tankstellen, die Autogas anbieten. Von den bundesweit 14 700 Stationen verfügen bislang knapp 6 500 auch über eine Autogas-Zapfsäule. Beim Blick auf deren Preistafeln kann sich daher so mancher Autogas-Fahrer ein Schmunzeln nicht verkneifen. Liegen doch die aktuellen Preise in der Woche nach Ostern mit durchschnittlich 83 Cent pro Kilo deutlicher als je zuvor unter den Preisen für jeweils einen Liter Diesel, Benzin oder Super. (vm/mid)

Diese Nachricht wurde in der Rubrik Umwelt von MotorZeitung.de mit den Schlagworten - - am 17.04.2012 um veröffentlicht.

Zurück

Weitere Meldungen zum Thema Umwelt

Benzinpreise | Routenplaner | Fahrzeugbewertung | Super Spar Urlaub



MotorZeitungauf

Kurzpräsentation Ford C-Max: Aller guten Dinge sind drei

Kurzpräsentation Ford C-Max: Aller guten Dinge sind drei

Erst Fiesta, dann Focus und nun spendiert Ford auch dem C-Max ein Facelift. Wie bereits bei den anderen beiden Modellen geht die Überarbeitung des in Europa drittbestverkauften Modells der Marke mit ... mehr

Ford Mondeo Vignale - Aufsteiger-Ausstattung

Ford Mondeo Vignale - Aufsteiger-Ausstattung

Ford hat viel getrommelt für den Mondeo Vignale, seit die Luxus-Ausstattung des Mittelklässlers 2013 auf der IAA vorgestellt wurde. Ab dem 1. Mai kann man ihn nun bestellen, im September rollt er zu ... mehr

Fahrbericht Mercedes-Benz Marco Polo: Gefährte für alle Fälle

Fahrbericht Mercedes-Benz Marco Polo: Gefährte für alle Fälle

Mercedes-Benz hat jetzt mit dem Marco Polo und dem Marco Polo Activity die neue V-Klasse und den Vito auch als Reise- und Freizeitmobil im Angebot. Der Marco Polo basiert auf der V-Klasse und bietet ... mehr

VW Scirocco GTS: Frischer Wind aus Wolfsburg

VW Scirocco GTS: Frischer Wind aus Wolfsburg

Bei VW weht bald wieder ein anderer Wind. Nicht im Vorstand, auch nicht im Aufsichtsrat, sondern auf dem Automarkt. Denn die Wolfsburger zeigen jetzt eine besonders scharfe Version ihres Scirocco, ... mehr

Pre-Drive BMW 7er: Auf Wolke Sieben

Pre-Drive BMW 7er: Auf Wolke Sieben


Weder Luxus und Leichtbau, noch Sportlichkeit und Komfort müssen sich länger ausschließen. Das will BMW mit dem neuen Siebener zeigen, und Maßstäbe im Automobilbau setzen. Auch in der ...
mehr

Abnahmefahrt mit dem neuen BMW 7er - Viel zu schade, um hinten zu sitzen

Abnahmefahrt mit dem neuen BMW 7er - Viel zu schade, um hinten zu sitzen

,,Ich habe das Gefühl, in einem viel kleineren Auto zu sitzen". Was für den Laien nicht nach einem Kompliment für eine Oberklasse-Limousine klingt, freut den obersten Fahrwerksentwickler auf dem ... mehr

Neuer BMW 7er - Deutlich abgespeckt

Neuer BMW 7er - Deutlich abgespeckt

Der neue BMW 7er wird 130 Kilogramm leichter als das Vorgängermodell. Die Gewichtsreduktion gelingt unter anderem durch den umfassenden Einsatz von Karbon-Bauteilen. So sind unter anderem ... mehr

Weniger Schmerzensgeld für Gurtmuffel

Weniger Schmerzensgeld für Gurtmuffel


Viele "Hinterbänkler" in Autos leben in Deutschland unnötig gefährlich. Denn fast jeder Vierte ignoriert zumindest hin und wieder die seit über drei Jahrzehnten geltende Anschnall-Pflicht für ...
mehr