Golf Cabriolet erstmals als GTI bestellbar

Bildergalerie: Golf Cabriolet erstmals als GTI bestellbar
Der flotte Offene: Golf Cabrio GTI. Foto: UnitedPictures/Auto-Reporter.NET
BildBild

30. April 2012 | Das Kürzel „GTI“ steht für Fahrspaß pur. Das neue Golf GTI Cabriolet zeigt seine Verwandtschaft mit dem beliebten Golf GTI nicht nur durch Parallelen in Optik und Ausstattung, sondern auch durch seine höchst agile Handhabung. Für ordentlich Betrieb sorgt das erstmals im Cabriolet eingesetzte, 210 PS starke 2-Liter-Aggregat. Es wird in zwei Motor-Getriebe-Varianten angeboten: Als manuelles Schaltgetriebe oder mit dem schnell schaltenden Doppelkupplungsgetriebe DSG, jeweils mit 6-Gängen. Serienmäßig im offenen Golf GTI ist die elektronische Differentialsperre XDS an der Vorderachse; sie sorgt für gesteigerten Grip und höchste Fahrstabilität.

Auch der Offene bringt die typischen GTI-Merkmale mit: Außen gehören der rot eingefasste Kühlergrill mit Wabenstruktur und der GTI-Schriftzug dazu. Innen folgt das Cabriolet ebenso dem Klassiker: Neben den Sportsitzen mit dem Karo-Stoff „Jacky“ prägen den Innenraum u.a. rote Ziernähte am Lederlenkrad, der typische Lederhandbremshebel, der GTI-spezifische Schalthebel in Alu-Optik und das GTI-Emblem im Lenkrad. Das Gesamtbild runden 17-Zoll-Leichtmetallfelgendes des Typs „Denver“ ab (optional: 18-Zoll-Felgen, Typ „Detroit“) sowie ein neuer Diffusor mit verchromten Abgasendrohren. Der Einstiegspreis für das Golf GTI Cabriolet beträgt in Deutschland in Verbindung mit dem 6-Gang-Schaltgetriebe 31.350 Euro. (Auto-Reporter.NET/sr)

Diese Nachricht wurde in der Rubrik Auto von MOTOR-TRAFFIC.de mit den Schlagworten - Golf Cabriolet GTI - am 30.04.2012 um 2014-10-21 veröffentlicht.

Zurück

Weitere Meldungen zum Thema Auto

Benzinpreise | Routenplaner | Fahrzeugbewertung | Super Spar Urlaub



MotorZeitungauf

Victory Magnum: Amerikanischer Custom-Bagger

Victory Magnum: Amerikanischer Custom-Bagger

Bei amerikanischen Motorrad-Liebhabern ist der sogenannte "Bagger-Stil" schwer in Mode. Er zeichnet sich durch große Vorderräder, ein tiefes Heck und edles Lackierwerk aus. An jeder Straßenecke der ... mehr

WRC 2014: Intern ist noch alles offen

WRC 2014: Intern ist noch alles offen

Noch zwei Läufe - dann steht der Rallye-Weltmeister 2014 fest. Klar ist: der kommende Champion wird ein Volkswagen-Fahrer sein. Sébastien Ogier führt aktuell die WM-Wertung in der WRC an. Aber sein ... mehr

Daimler und MV Agusta: Läuft da was?

Daimler und MV Agusta: Läuft da was?

Die deutschen Autobauer fahren auf italienische Motorräder ab: VW-Tochter Audi kaufte 2012 die noble Zweirad-Marke Ducati. Und jetzt plant Daimler eine Teilübernahme des legendären ... mehr

Audi A6: Bestseller der Business Class mit Facelift

Audi A6: Bestseller der Business Class mit Facelift

Bei Audi startet jetzt die A6-Familie in die zweite Hälfte des Modellzyklus. Das A6-Facelift mit behutsamem Feinschliff betrifft hauptsächlich den Kühlergrill und die Scheinwerfer, nun auch mit LED- ... mehr

Skoda Citigo Green tec jetzt mit automatisiertem Getriebe

Skoda Citigo Green tec jetzt mit automatisiertem Getriebe

Mit automatisiertem Schaltgetriebe ist ab sofort Skodas Kleinstwagen Citigo in der Green tec-Version erhältlich. Ein 1,0-Liter-Dreizylinder-Benzinmotor mit 44 kW/60PS oder 55 kW/75 PS treibt den ... mehr

Hitliste der Autopannen

Hitliste der Autopannen

Albtraum Autopanne: Jeder zweite Deutsche kann ein Lied davon singen. Doch was sind die Gründe für einen unfreiwilligen Stopp? Angeführt wird das Ranking laut einer forsa-Umfrage vom Reifenschaden. ... mehr

Musikanlage im Auto sagt Störgeräuschen den Kampf an

Musikanlage im Auto sagt Störgeräuschen den Kampf an

Angriff ist die beste Verteidigung: Das gilt auch im Automobilbereich. Eine neue Technik des Audio-Spezialisten Harman soll nun die Störgeräusche - insbesondere die Abrollgeräusche des ... mehr

Rallye: Abschiedstränen in der Wüste

Rallye: Abschiedstränen in der Wüste

Auch im Motorsport halten manche "Ehen" nicht ewig: Jetzt hat es den Rallye-Star Armin Schwarz erwischt. Der zweimalige deutsche Meister und sein Teamchef Martin Christensen werden nach dieser Saison ... mehr