Rennsportfotos der Sayn-Wittgenstein-Collection in Hamburg

Bildergalerie: Rennsportfotos der Sayn-Wittgenstein-Collection in Hamburg
Boxenstop eines Ford GT 40, fotografiert von Marianne Fürstin zu Sayn-Wittgenstein-Sayn. Bild: Auto-Medienportal.Net/Sayn-Wittgenstein-Collection
Bild

1. Mai 2012 | Das Hamburger Automuseum Prototyp zeigt bis zum 1. Juli 2012 die Sonderausstellung ,,KönigsKlasse - Rennsportfotos der Sayn-Wittgenstein-Collection". Zu sehen sind Aufnahmen von Marianne Fürstin zu Sayn-Wittgenstein-Sayn. Die 1919 geborene Österreicherin portraitierte als passionierte Fotografin in den 50er bis 70er Jahren aus unmittelbarer Nähe Rennfahrerlegenden wie Juan Manuel Fangio, Wolfgang Graf Berghe von Trips, Jochen Rindt und Niki Lauda. Gezeigt werden neben den Fotografien auch Fahrzeuge aus dem Rennsport der damaligen Zeit, wie zum Beispiel ein Lola-Abarth Formel 2 von 1977, von dem nur zwei Exemplare gebaut wurden.


Die Fotos sind keine Portraitfotos im klassischen Sinne, sondern Augenblicke, in denen die Könige der Rennstrecke auf ihren Einsatz warten, in der Startaufstellung dem Rennen entgegenfiebern und bei Sieg und Niederlage ihren Emotionen Ausdruck verleihen.
Die freundschaftlichen Verbindungen der Fürstin zu den Größen des Motorsports ermöglichten Sayn-Wittgenstein beeindruckende Momentaufnahmen zu schaffen. Über 300 000 Rennsportfotos sind in der Sayn-Wittgenstein-Collection archiviert.

Die 92-jährige leidenschaftliche Gesellschaftsfotografin lebt in Fuschl bei Salzburg. In Deutschland zeigte bislang die Rheingalerie in Bonn die Ausstellung. (ampnet/jri)


Diese Nachricht wurde in der Rubrik Motorsport von MOTOR-TRAFFIC.de mit den Schlagworten - Automuseum Prototyp, Sayn-Wittgenstein-Collection - am 01.05.2012 um veröffentlicht.

Zurück

Weitere Meldungen zum Thema Motorsport

Benzinpreise | Routenplaner | Fahrzeugbewertung | Super Spar Urlaub



MotorZeitungauf

Zeitreise durch die Geschichte der Mobilität

Zeitreise durch die Geschichte der Mobilität

Eine neue Wallfahrtsstätte für Motor-Fans ist in der Bier- und Fachwerkstadt Einbeck entstanden: Der PS-Speicher hat jetzt nach fünfjähriger Planungs- und Bauzeit seine Premiere gefeiert und lädt zu ... mehr

Rollschuhe mit Elektroantrieb

Rollschuhe mit Elektroantrieb

Eine neue Generation von Rollschuhen soll ab Herbst Deutschland erobern. Die sogenannten "RocketSkates" mit Elektro-Antrieb produziert das kalifornische Start-up-Unternehmen Acton. Sie werden um die ... mehr

Porsche 918 Spyder: Tiefflug mit 345 km/h

Porsche 918 Spyder: Tiefflug mit 345 km/h

Faszinierender Höhepunkt der Sportwagen-Palette von Porsche ist ohne Zweifel der Hybrid-Höchstleistungssportler 918 Spyder. Auf der Teststrecke in Aldenhoven hatten wir jetzt Gelegenheit, ein paar ... mehr

Weiterentwickeltes ABS-System von BMW

Weiterentwickeltes ABS-System von BMW

Für Motorradfahrer ist es eine höchst gefährliche Situation: Wenn sie beim zügigen Kurvenfahren plötzlich stark bremsen müssen, richtet sich die Fuhre unweigerlich auf - und verlässt die vorgegebene ... mehr

Hyundai und Motorsport - es passt doch

Hyundai und Motorsport - es passt doch

Hyundai und Motorsport - das passt auf den ersten Blick nur bedingt zusammen. Denn der Rennsport hat bei Hyundai in Deutschland noch keine allzu lange Tradition. Dennoch mischen die Koreaner mit, wie ... mehr

Toyota Yaris: Mehr Emotionalität wagen

Toyota Yaris: Mehr Emotionalität wagen

Ein selbstbewusster Auftritt, ein hochwertigerer Innenraum und die Fortführung der Hybrid-Erfolgsgeschichte: Das hat Toyota in das Lastenheft für die Modellpflege des Yaris geschrieben, der am 30. ... mehr

Aktion ''Achtung Auto'' kann Kinderleben retten

Aktion ''Achtung Auto'' kann Kinderleben retten

Zum besseren Schutz der Kinder bietet der ADAC das Verkehrssicherheitsprogramm "Achtung Auto" an. Und das nun schon seit 14 Jahren. Das Ziel ist es, die Zusammenhänge von Reaktions-, Brems- und ... mehr

''Sprechende Ampel'' sorgt für Furore

''Sprechende Ampel'' sorgt für Furore

Da dürfte es so manchem Fußgänger vor Schreck erst einmal die Sprache verschlagen. Wer rechnet schon damit, dass er plötzlich von einer Ampel angesprochen wird? Kein Witz: In der Stadt Marl in ... mehr