Kenshoo und Hootsuite ermöglichen Unified Tracking und Attribution in sozialen Netzwerken und andere

  • In NEWS
  • 6. Oktober 2015, 16:12 Uhr
  • pr-gateway

Ein besseres Verständnis für die Zuweisung und Optimierung von Ausgaben in Social Media-Werbung ermöglicht eine neue weltweite Partnerschaft zwischen Kenshoo, weltweit führend im agilen Marketing, und Hootsuite, die weltweit am häufigsten genutzte Social Media Relationship-Plattform. Kenshoo und Hootsuite wollen Werbetreibenden dabei helfen, die kombinierte Wirkung ihrer Paid und Owned Social Media Marketing-Aktivitäten besser zu verstehen, Budgets zuzuweisen und Kampagnen zu optimieren.

Anzeige

München, 06. Oktober 2015__ Ein besseres Verständnis für die Zuweisung und Optimierung von Ausgaben in Social Media-Werbung ermöglicht eine neue weltweite Partnerschaft zwischen Kenshoo, weltweit führend im agilen Marketing, und Hootsuite, die weltweit am häufigsten genutzte Social Media Relationship-Plattform. Kenshoo und Hootsuite wollen Werbetreibenden dabei helfen, die kombinierte Wirkung ihrer Paid und Owned Social Media Marketing-Aktivitäten besser zu verstehen, Budgets zuzuweisen und Kampagnen zu optimieren.

Mithilfe der Infinity Suite(TM) von Kenshoo können Werbetreibende künftig neben Metriken für Paid Social Media-Aktivitäten und Aktivitäten aus anderen digitalen Kampagnen erstmals auch Traffic- und Konversionsdaten organischer Social Media-Aktivitäten beobachten, die von Hootsuite erfasst werden.

Marketer erfahren über diese neue Integration, wie sie die Performance von Owned Social Media-Ressourcen, also organische Aktivitäten wie Posts auf Facebook-Seiten, zusätzlich zu ihren bezahlten Social Media- und weiteren digitalen Aktivitäten gewinnbringend nutzen können - und zwar unabhängig vom Kampagnenziel, z.B. Umsatzsteigerung, Engagement oder anderen Zielvorgaben. Marken und Agenturen können beispielsweise einfacher leistungsstarke Seitenposts ausfindig machen und ihre Reichweite erhöhen, indem sie diese in Promoted oder Boosted Posts umwandeln.

Accor, weltweit bekannte Hotelkette und Marktführer in Europa, nutzt Kenshoo für die Verwaltung aller Werbekampagnen für Search und Social und Hootsuite für organisches Social Media. Die neue Integration wurde speziell für Kunden wie Accor gemacht - Daten-getriebene Unternehmen, die besser verstehen möchten, wie organische Social Media-Aktivitäten unter dem Strich auf ihre Maßnahmen einwirken.

"Die Integration zwischen Hootsuite und Kenshoo ist für uns von unschätzbarem Wert, weil wir die Performance unserer organischen und bezahlten Social Media-Aktivitäten in einer Plattform tracken können. Anhand erster Tests sehen wir schon, wie wir mit den nützlichen Insights und Erkenntnissen unsere Kampagnen verfeinern und optimieren und so auch ihre Gesamtleistung verbessern können", erklärt Romain Roulleau, Senior Vice President E-Commerce bei Accor.

"Mit dieser Integration schlagen Hootsuite und Kenshoo eine Brücke zwischen bezahlten und organischen Social Media-Ressourcen und unterstützen Werbetreibende bei der Umsetzung leistungsstarker Social Media-Strategien", erklärt Kevin Zellmer, Global Director of Enterprise Business Development von Hootsuite. "Erfolgreiche organische Social Media-Aktivitäten können wichtige Informationen liefern und bezahlte Social Media-Kampagnen sinnvoll ergänzen und aufwerten. Wir freuen uns schon sehr darauf sind, diese wertvollen Erkenntnisse an unsere Kunden weiterzugeben."

Mit Hootsuite und Kenshoo können Marketing-Teams für Paid and Owned Social Media Marketing in Echtzeit zusammenarbeiten, Erkenntnisse über die Performance von Werbung und organischem Social Media-Content austauschen, und die Wirkung bezahlter Kampagnen optimieren.

"Durch diese Integration sind Werbetreibende in der Lage, die Interaktionen eines Users mit einer Marke über Paid und Owned Social Media auf dem gesamten Konversionspfad zu verfolgen. Marken und Agenturen können Strategien und Taktiken von Kampagnen besser beurteilen, die User mit der stärksten Zielgruppenresonanz in den sozialen Netzwerken ermitteln und dieses Wissen nutzen, um eine bessere Bindung, mehr Konversionen und einen höheren ROI zu erzielen", erklärt Rob Coyne, Geschäftsführer für EMEA bei Kenshoo.

Mehr über die neue Integration finden Sie online bei Hootsuite oder Kenshoo.Pressekontakt
ELEMENT C
Kathrin Hamann
Aberlestraße 18
81371 München
+49 89 720 137 18
kenshoo@elementc.de
http://www.elementc.de

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.