Neuheit

Toyota Yaris - Sportmodell zum Rallyestart

img
Toyota startet nach 17 Jahren Abstinenz wieder in der WRC Foto: Toyota

Bislang machte der Toyota Yaris wenn überhaupt als sparsamer Hybrid von sich reden. Künftig soll er in einer Sportversion für offene Münder sorgen.

Anzeige

Toyota feiert die Rückkehr in die WRC-Rallye-WM mit einer Sportversion des Kleinwagens Yaris. Die Premiere der Hochleistungsausführung ist für den Genfer Salon (9. Bis 19. März) angesetzt.

Mit schwarz-roten Designakzenten ist der Dreitürer optisch an das Wettbewerbsfahrzeug angelehnt, vom Standardmodell unterscheiden ihn außerdem ein großer Dachspoiler und ein mittig montiertes Endrohr in Trapezform. Für den Antrieb verspricht der Hersteller eine Leistung oberhalb von 154 kW/210 PS, weitere Daten nennt er nicht. Im Rennwagen kommt ein 1,6-Liter-Turbobenziner mit über 279 kW/380 PS zum Einsatz. Wie teuer der Wettbewerber von Ford Fiesta ST und VW Polo GTI wird, ist ebenfalls noch unklar. Die Konkurrenz startet knapp oberhalb von 20.000 Euro.  

Parallel zur Einführung des neuen Top-Modells erhält die komplette Baureihe ein leichtes Lifting. Neben einem modernisierten Innenraum und leichten Änderungen an Front und Heck soll unter anderem der Hybridantrieb künftig mehr Leistung entwickeln. Die Markteinführung dürfte zur Jahresmitte 2017 erfolgen.

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.