Roller

Wanted-Aktion: Honda schießt scharf

  • In MOTORRAD
  • 15. Februar 2017, 12:55 Uhr
  • Thomas Schneider
img
mid Groß-Gerau - Verkaufsförderung auf Western-Art: Honda bietet den Roller SH300i und die Reise-Enduro VFR1200X Crosstourer jetzt als "Wanted"-Modelle mit bis zu 1.100 Euro Preisvorteil an. HOnda

Einen für die Stadt und einen für alle Fälle: Honda bietet den Roller SH300i und die Reise-Enduro VFR1200X Crosstourer als 'Wanted'-Modelle an. Das bedeutet für Käufer einen Preisvorteil bis zu 1.100 Euro. Die Japaner schießen also scharf im Preiskampf zum Saisonstart.

Anzeige


Einen für die Stadt und einen für alle Fälle: Honda bietet den Roller SH300i und die Reise-Enduro VFR1200X Crosstourer als "Wanted"-Modelle an. Das bedeutet für Käufer einen Preisvorteil bis zu 1.100 Euro. Die Japaner schießen also scharf im Preiskampf zum Saisonstart.

Der Einstiegspreis beim Crosstourer mit 95 kW/129 PS starkem 1.237-ccm-Vierzylindermotor, leicht verstellbarer Verkleidungsscheibe und serienmäßiger 12-V-Steckdose beträgt 13.890 Euro inklusive Überführung. Für 1.000 Euro mehr ist das Doppelkupplungsgetriebe DCT an Bord, das jetzt auch Steigungen und Gefälle erkennt. Überarbeitet haben die Ingenieure auch den Sportmodus, der nun in die Stufen S1, S2 und S3 aufgeteilt ist.

Der SH300i Wanted kostet mit einem Preisvorteil von 500 Euro ab 5.490 Euro und ist serienmäßig mit einem Top-Case und einem Smart-Key System ausgestattet. Den kompakten Scooter mit 16-Zoll-Laufrädern bringt ein 279 Kubik großer Einzylinder-Viertakter mit 20,0 kW/27,2 PS in Schwung, der nun reibungsreduziert und somit effizienter arbeiten soll. Ein längerer Radstand ermögliche eine bessere Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten, ohne die Wendigkeit einzuschränken.

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.