Auto

Peugeot WRX: Die drei von der Rennstrecke

img
mid Groß-Gerau - Zweimal Hansen, einmal Loeb: Peugeot startet wieder mit dem Fahrertrio Sébastien Loeb, Timmy Hansen und Kevin Hansen in die WRX-Saison. Peugeot

Wenn am 31. März in Barcelona die FIA-Rallycross-Weltmeisterschaft startet, wird auch das Team Peugeot Hansen wieder in der Startaufstellung stehen - in dieser Saison sogar mit drei Boliden. Die Fans dürfte das freuen, ein enger Titelkampf kann erwartet werden.

Anzeige


Wenn am 31. März in Barcelona die FIA-Rallycross-Weltmeisterschaft startet, wird auch das Team Peugeot Hansen wieder in der Startaufstellung stehen - in dieser Saison sogar mit drei Boliden. Die Fans dürfte das freuen, ein enger Titelkampf kann erwartet werden.

Der neunfache-Rallye-Weltmeister Sébastien Loeb bildet gemeinsam mit Timmy Hansen und Junior Kevin Hansen das Fahrertrio. Das französisch-schwedische Team hatte 2015 den Titel geholt, im vergangenen Jahr reichte es für Loeb nur für den fünften Rang im Gesamtklassement.

Mit dem 2017er Peugeot 208 WRX wollen Loeb und Timmy Hansen um den Titel mitfahren, für den 18-jährigen "Rookie of the Year 2016" Kevin Hansen heißt es wie im Vorjahr: Rennen bestreiten, Erfahrung sammeln. Er wird einen 2016er-Peugeot pilotieren. Die WRX-Boliden haben rund 550 PS, Allradantrieb und beschleunigen in etwa 2 Sekunden auf Tempo 100 - schneller als ein Formel-1-Rennwagen. Die Rennen werden auf Asphalt und Schotter ausgetragen.

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.