Kraftstoffpreise

Benzin im Februar etwa einen halben Cent teurer

  • In NEWS
  • 1. März 2017, 14:06 Uhr
  • ampnet
img
Die Entwicklung der Kraftstoffpreise in Deutschland. Foto: Auto-Medienportal.Net/ADAC

Anzeige

Autofahrer mit Benzinern mussten im Februar etwas tiefer in die Tasche greifen als im Vormonat. Ein Liter Super E10 kostete nach Angaben des ADAC im vergangenen Monat im Mittel 1,374 Euro je Liter. Das waren 0,6 Cent mehr als im Januar. Der Preis für Diesel ist hingegen um 0,3 Cent gesunken: Ein Liter kostete im Durchschnitt 1,187 Euro.

Teuerster Tag für Super E10 war im vergangenen Monat der 19. Februar (1,387 Euro), für Diesel der 5. Februar (1,198 Euro). Am günstigsten war der Besuch an der Zapfsäule für beide Kraftstoffsorten am 1. Februar (1,361 Euro pro Liter Super E10, 1,178 Euro pro Liter Diesel). Damit waren die Preisunterschiede innerhalb des Monats eher gering.

Derzeit müssen die Autofahrer für einen Liter Super E10 im Schnitt 1,369 Euro bezahlen, für Diesel 1,188 Euro. Damit ist laut ADAC der Preis von Super E10 im Vergleich zur Vorwoche um 0,5 Cent je Liter gesunken, bei Diesel um 0,5 Cent gestiegen. (ampnet/jri)

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.