Umwelt & Eco

Pedelec: Sinus Tria N8 - Komfortabler Cruiser

img
Bei dem Sinus Tria N8 handelt es sich um ein komfortabel ausgelegtes Pedelec für den Alltag Foto: www.pd-f.de / Gregor Bresser

Sinus hat mit dem Tria N8 ein neues Alltags-Pedelec auf den Markt gebracht, das neben einem Bosch-Antrieb noch einige schicke Ausstattungsdetails bietet.

Anzeige

Die Schweinfurter Pedelec-Hersteller Sinus hat zum Modelljahr 2017 das E-Bike-Modell Tria N8 vorgestellt. Das elektrisch angetriebene Freizeitrad zeichnet sich durch einen tiefen Durchstieg, komfortable Räder und eine aufrechte Sitzposition aus. Der Einstiegspreis für das Tria N8 liegt bei rund 2.550 Euro.
 
In den Einrohrrahmen aus Aluminium hat Sinus einen 250 Watt starken Bosch-Mittelmotor der Active-Line elegant integriert. Ein 500-Wattstunden-Akku ist am Sattelrohr montiert. Dank innenverlegter Bremsleitungen und Schaltzüge hinterlässt das Tria einen insgesamt aufgeräumten Eindruck.
 
Weitere Ausstattungsdetails sind eine Suntour-Federgabel vorne, die Shimano-Nexus-Nabenschaltung mit acht Gängen sowie eine gefederte Sattelstütze. Die 28-Zoll-Räder werden von hydraulischen Felgenbremsen in die Zange genommen. Am Lenker befindet sich zudem das Bosch-Display mit Fahrradcomputer-Funktionen. Das rund 24 Kilogramm schwere Pedelec wird in den Rahmenhöhen 46, 50 und 54 Zentimeter in Schwarz oder Silber angeboten. Der Kunde kann zudem zwischen einer Version mit Freilauf oder Rücktritt wählen.

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.