Rückrufaktion

Lenker locker: Mehrere Yamahas müssen zum Service

  • In RÜCKRUFE
  • 10. April 2017, 17:28 Uhr
  • Thomas Schneider
img
mid Groß-Gerau - Yamaha muss bei verschiedenen Modellen den Lenkerhalter überprüfen und gegebenenfalls tauschen - unter anderem bei der MT-09 Tracer. Yamaha

Weil sich unter Umständen der Lenkerhalter lösen kann, ruft Yamaha jetzt die Modelle MT-09/A, Tracer 900/MT-09 Tracer sowie XSR900 in die Werkstätten.

Anzeige

Weil sich unter Umständen der Lenkerhalter lösen kann, ruft Yamaha jetzt die Modelle MT-09/A, Tracer 900/MT-09 Tracer sowie XSR900 in die Werkstätten. Der bei der Produktion aufgetragene Lack an der Unterseite und Auflageseite kann sich laut Hersteller durch hohe Belastung und/oder Vibrationen abscheuern.

Dadurch entstehe Spiel zwischen den Bauteilen. Darüber hinaus gibt es Probleme mit einem Stehbolzen, der sich im Lenkerhalter befindet und nicht ausreichend mit Schraubensicherungsmittel versehen worden ist, wodurch sich dieser lösen kann. Daher montieren die Werkstätten für den Kunden kostenlos einen modifizierten Lenkerhalter.

Betroffen sind die folgenden Fahrgestellnummern:
MT-09/A: JYARN291000000301 bis JYARN291000005677, JYARN296000000301 bis JYARN296000014568, JYARN29S000000301 bis JYARN29S000005001 und JYARN435000000301 bis JYARN435000004946.
Tracer 900/MT-09 Tracer: JYARN29F000000301 bis JYARN29F000023869, JYARN438000000301 bis JYARN438000005789
YAMAHA XSR900: JYARN431000000301 bis JYARN431000008401.

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.