Technik & Wissen

Winterreifen und der frühe Vogel

img
mid Groß-Gerau - Auch, wenn der Winter offiziell vorbei ist, kann es an besonders kalten Tagen zu Schnee und Glatteis kommen. Wer dann noch mit Winterreifen unterwegs ist, hat die besseren Karten. ACE

Der Frühling kommt zeitweise tückisch daher. Mal scheint die Sonne herrlich, mal bricht winterliche Kälte herein. Entgegen dem Sprichwort 'der frühe Vogel fängt den Wurm', haben da diejenigen Autofahrer einen Vorteil, die ihre Winterreifen noch aufgezogen haben.

Anzeige


Der Frühling kommt zeitweise tückisch daher. Mal scheint die Sonne herrlich, mal bricht winterliche Kälte herein. Entgegen dem Sprichwort "der frühe Vogel fängt den Wurm", haben da diejenigen Autofahrer einen Vorteil, die ihre Winterreifen noch aufgezogen haben.

Das bezieht sich nicht nur auf die Sicherheit beim Autofahren, sondern auch auf die sogenannte "situative Winterreifenpflicht". "Die Bereifung ist von den tatsächlichen Straßenverhältnissen abhängig zu machen", erklärt Rechtsanwalt Swen Walentowski, Sprecher von anwaltauskunft.de. Ein Verstoß gegen diese Vorschrift kann bei einer Kontrolle durch die Polizei ein Bußgeld und einen Punkt in Flensburg nach sich ziehen.

Bei einem Unfall kann sich die Versicherung auch quer stellen, wenn dem Versicherten grobe Fahrlässigkeit nachgewiesen werden kann. "Wie wir aktuell sehen, kann es auch bis weit in den April hinein oder sogar noch im Mai in Deutschland schneien. Bis dahin sollten die Winterreifen am Auto bleiben", rät Rechtsanwalt Walentowski.

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.