Motorsport

Rallycross-WM: Ein Schwede will Geschichte schreiben

img
mid Groß-Gerau - Rasante Kurvenfahrt: Packende Rad-an-Rad-Duelle halten die Fans in der Rallycross-WM in Atem. Audi

Der Schwede Mattias Ekström ist ein Phänomen. Im stolzen Rennfahreralter von 38 Jahren erlebt er gerade seinen zweiten Frühling. Jetzt will er in der Rallycross-WM Geschichte schreiben.

Anzeige


Der Schwede Mattias Ekström ist ein Phänomen. Im stolzen Rennfahreralter von 38 Jahren erlebt er gerade seinen zweiten Frühling. Dabei tanzt er auf gleich zwei Hochzeiten. In der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft (DTM) spielt er mit Audi eine wichtige Rolle im Premium-Duell mit BMW und Mercedes. Und so ganz "nebenbei" sicherte er sich 2016 den Titel in der Rallycross-Weltmeisterschaft.

Auch in dieser Saison ist Mattias Ekström auf dem Rallycross-Terrain das Maß der Dinge. Drei Siege in Folge hat der Schwede jetzt in seinem 560 PS starken Audi S1 EKS RX Quattro eingefahren. Nummer 4 soll nun beim Gastspiel in Belgien folgen. Damit würde Ekström Geschichte schreiben. Bislang hat noch kein Fahrer in der Rallycross-WM viermal hintereinander gewonnen.

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.