Auto

Alter Schwede: Volvo baut Premium-SUV in Indien

img
mid Groß-Gerau - Volvo baut das Premium-SUV XC90 für den indischen Markt in Indien. Grundlage ist ein Vertrag mit der Volvo Group über die Nutzung der Fertigungsanlagen in Bangalore. Volco

Bisher hat der schwedische Hersteller Lkw, Busse und Baumaschinen im südindischen Bangalore gefertigt. Jetzt kann auch die Auto-Sparte Volvo Cars die Fabrik der Volvo Group nutzen. Erster Indien-Volvo ist das Premium SUV XC90.

Anzeige

Bisher hat der schwedische Hersteller Lkw, Busse und Baumaschinen im südindischen Bangalore gefertigt. Jetzt kann auch die Auto-Sparte Volvo Cars die Fabrik der Volvo Group nutzen. Erster Indien-Volvo ist das Premium SUV XC90.

"Ich freue mich, dass wir noch in diesem Jahr Volvo Modelle aus Indien in Indien verkaufen können", erklärt Håkan Samuelsson, Volvo CEO. "Die Aufnahme der Fahrzeugmontage ist ein wichtiger Schritt für Volvo Cars, weil wir unseren Absatz in dem schnell wachsenden Markt ausbauen und unseren Marktanteil im Premium-Segment in den kommenden Jahren verdoppeln wollen." Dieses Segment soll Prognosen zufolge in den kommenden Jahren kräftig wachsen. Volvo will seinen Marktanteil von annähernd fünf Prozent bis 2020 verdoppeln. 2016 verkaufte der schwedische Premium-Hersteller mehr als 1.400 Fahrzeuge in Indien. Das Wachstum im ersten Quartal 2017 liegt bei mehr als 35 Prozent gegenüber des Vorjahreszeitraums. Weitere Modelle aus lokaler indischer Montage werden folgen.

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.