Auto

Audi macht dicke Diesel per Update sauberer

  • In RÜCKRUFE
  • 2. Juni 2017, 09:34 Uhr
  • Thomas Schneider
img
mid Groß-Gerau - Per Update sauberer: Weil einige V6- und V8-Diesel im Audi A7 und A8 zu viel Stickstoffoxid ausstoßen, spielt Audi eine neue Getriebesoftware auf. Audi

Alles eine Frage der Software? Audi hat im Rahmen einer internen Produktprüfung erhöhte Stickstoffoxid-Emissionen bei verschiedenen Modellvarianten des A7 und A8 mit V6- und V8-Dieselmotoren festgestellt. Daher rufen die Ingolstädter nun 24.000 Fahrzeuge zum Nachbessern in die Werkstatt. Ein Update der Getriebesoftware soll Abhilfe schaffen.

Anzeige


Alles eine Frage der Software? Audi hat im Rahmen einer internen Produktprüfung erhöhte Stickstoffoxid-Emissionen (NOx) bei verschiedenen Modellvarianten des A7 und A8 mit V6- und V8-Dieselmotoren nach Euro-5-Spezifikation festgestellt. In bestimmten Fahrsituationen liegen die Überschreitungen demnach bei 20 bis 100 Prozent des Grenzwerts. Daher rufen die Ingolstädter nun 24.000 Fahrzeuge der Modelljahre 2010 bis 2013 zum Nachbessern in die Werkstatt - 14.000 davon in Deutschland. Ein Update der Getriebesoftware soll Abhilfe schaffen. Der Rückruf startet im Juli 2017, das Aufspielen der Software dauert etwa 30 Minuten.

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.