Unternehmen & Märkte

Volkswagen und Tata - Kein gemeinsames Billigauto

img
Tata und VW werden kein Billigauto entwickeln Foto: Tata Motors

Im großen VW-Konzernportfolio fehlt bislang ein Billigauto für Schwellenmärkte. Aus einer Kooperation mit Tata wird es nicht kommen, wie nun klar geworden ist.

Anzeige

Die Billigauto-Kooperation von Volkswagen und Tata ist geplatzt. Das hat die mit den Verhandlungen beauftragte Konzerntochter Skoda nun mitgeteilt. Der europäische und der indische Konzern sind demnach überein gekommen, dass derzeit sowohl technisch als auch wirtschaftlich nicht die gewünschten Vorteile einer Kooperation erzielt werden könnten. Erst im März hatte Volkswagen angekündigt, gemeinsam mit Tata Fahrzeuge und Fahrzeugkomponenten entwickeln zu wollen und eine langfristige Partnerschaft auf dem indischen Subkontinent anzustreben. Zu den Zielen zählte unter anderem ein Billigauto für den asiatischen Markt, das unter 5.000 Dollar kosten sollte.

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.