Motorrad

Elektro-Scooter GenZe 2.0 - Sympathischer Stromer

  • In MOTORRAD
  • 23. August 2017, 09:44 Uhr
  • Mario Hommen/SP-X
img
Der E-Roller GenZe 2.0 von Peugeot Foto: Peugeot

Peugeot Scooter-Abteilung bringt mit dem GenZe 2.0 Anfang 2018 einen clever gemachten Elektro-Scooter auf den deutschen Markt. Allerdings wird der Stromer gar nicht von den Franzosen gebaut.

Anzeige

Ab Anfang 2018 wird die Scooter-Abteilung von Peugeot in Deutschland den Elektroroller GenZe 2.0 vertreiben. Einen Preis für den von Mahindra produzierten Stromer nennen die Franzosen noch nicht.

Angetrieben wird der indische E-Roller von einem 2,7 kW/3,7 PS starken Elektromotor, der eine Beschleunigung auf maximal 45 km/h in rund zehn Sekunden erlaubt. Die herausnehmbare Batterie soll eine Reichweite von rund 50 Kilometer ermöglichen. Der Fahrer hat die Wahl zwischen vier Fahrmodi. Neben dem Sport- und Eco- gibt es noch die Fahranfänger-Abstimmung Easy sowie den auf den persönlichen Fahrstil anpassbaren Custom-Modus. Die Ladezeit wird mit rund vier Stunden angegeben, wobei eine 80-Prozent-Aufkladung bereits nach zwei Stunden möglich ist.

Der GenZe 2.0 fährt nicht nur geräuscharm und emissionsfrei, er bietet dank einer 90-Liter-Gepäckschale im Heck außerdem ein gewisses Transporttalent. Supermarkteinkäufe lassen sich hier einladen. Eine weitere Besonderheit ist das große digitale Display am Lenker, das neben fahrrelevanter Informationen auch einen Eco-Score oder den Ladestand anzeigt. Eine LED-Lichtanlage soll für gute Sicht bei geringem Energiebedarf sorgen. Gestartet wird der GenZe über einen PIN-Code, was einen besseren Diebstahlschutz gewährleisten soll. Außerdem gibt es eine spezielle App, die unter anderem eine Geolocation-Funktion bietet.

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.