Motorrad

Harley-Davidson Modellprogramm 2018 - Softails auf Diät gesetzt

  • In MOTORRAD
  • 23. August 2017, 17:00 Uhr
  • Ulf Böhringer/SP-X
img
Die neuen Harley-Davidson Softails Foto: Harley-Davidson

Die Softail-Baureihe wird rundum erneuert, leistungsstärker und gewinnt an Fahrdynamik. Zugleich verliert sie trotz verbesserter Ausstattung deutlich an Gewicht

Anzeige

Nur der Name bleibt unverändert und das hinter ihm stehende Prinzip eines scheinbar ungefederten Hinterrades, ansonsten ist an Harley-Davidsons Softail-Modellen des Jahrganges 2018 alles anders als bisher: Die V2-Motoren sind hubraumgrößer und leistungsstärker, das Chassis steifer und deutlich gewichtsreduziert, die Vorspannung der versteckt montierten Federbeine ist - je nach Modellversion auf unterschiedliche Weise - einstellbar, zudem montiert der Hersteller in allen acht verschiedenen Softails LED-Scheinwerfer sowie ein schlüsselloses Startsystem.

Die Softail-Typen werden künftig vom bisher den Tourer-Modellen vorbehaltenen Milwaukee-Eight 107 oder vom Milwaukee-Eight 114 Motor angetrieben; der Hubraum beträgt damit 1.745 oder 1.868 Kubikzentimeter. Die Maximalleistungen betragen 54 kW/87 PS beim kleineren 107-Aggregat und 69 kW/94 PS beim größeren 114er-Aggregat, das maximale Drehmoment wird mit 145 bzw. 155 Newtonmetern angegeben. Damit gehen 2018 die stärksten jemals in Milwaukee gebauten Chopper und Cruiser an den Start.

Die Rahmen sind zwar weiterhin aus Stahl, doch wurde der Kohlenstoffanteil erhöht. Dank der neuen Konstruktion steigt die Verwindungssteifigkeit, während das Gewicht sinkt: Bei den Modellen mit schmalerer Bereifung und entsprechend schmalerer Hinterradschwinge um gut 8 Kilogramm (oder 20 Prozent), bei den Modellen mit Superbreitreifen hinten um immerhin noch fast 6 Kilogramm (oder 15 Prozent). Je nach Version sind die acht Softail-Modelle zwischen 7 und 17 Kilogramm leichter als die namensgleichen Vormodelle. Dank erhöhter Schräglagenfreiheit und verbesserter Fahrwerkskomponenten spricht Harley-Davidson von einem ,,deutlich dynamischeren Fahrverhalten in Kurven".

Die 2018er Softail-Modelle sind ab Ende September bei den Harley-Davidson-Händlern zu sehen. Die Preise beginnen bei 14.495 Euro für die Street Bob und reichen bis 22.595 Euro für die Heritage Classic.

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.