Motorsport

Paukenschlag: Wieder Rundstrecken-Rennen in der Schweiz

  • In MOTORSPORT
  • 22. September 2017, 12:46 Uhr
  • Ralf Loweg
img
mid Groß-Gerau - Die Formel E ist in Großstädten - hier in Paris - zu Hause. 2018 startet die Serie mit rein elektrisch angetriebenen Rennwagen erstmals in Zürich in der Schweiz. Abt Sportsline

Erstmals seit 63 Jahren findet wieder ein Rundstrecken-Rennen in der Schweiz statt. Möglich macht diese kleine Sensation die Formel E. Denn die Serie mit rein elektrisch angetriebenen Rennwagen wird im Juni 2018 auf einem Stadtkurs in Zürich fahren.

Anzeige


Erstmals seit 63 Jahren findet wieder ein Rundstrecken-Rennen in der Schweiz statt. Möglich macht diese kleine Sensation die Formel E. Denn die Serie mit rein elektrisch angetriebenen Rennwagen wird im Juni 2018 auf einem Stadtkurs in Zürich fahren. Das geht aus dem neuen Rennkalender hervor, den der Automobil-Weltverband (FIA) jetzt verabschiedet hat. Für den Zürich-Termin fehlt noch die Zustimmung des Motorsport-Verbands aus der Schweiz, was allerdings nur Formsache sein sollte.

1955 wurde nach einem schrecklichen Unfall beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans, bei dem mehr als 80 Zuschauer ums Leben kamen, die Durchführung von allen öffentlichen Rundstreckenrennen in der Schweiz gesetzlich untersagt. Das Verbot gilt deshalb für Rundstreckenrennen, da bei diesen Wettbewerben mehrere Fahrzeuge gleichzeitig und in direktem Wettkampf gegeneinander fahren, also Kollisionen wie in Le Mans möglich sind, so die Begründung. Sicherheitsstandards nach heutigem Maßstab gab es damals allerdings nicht. Und gerade in diesem Bereich hat sich in den vergangenen Jahren viel getan.

Mit am Start in der Formel E ist auch das deutsche Team Abt Schaeffler Audi Sport, das in dieser Saison mit dem Brasilianer Lucas Di Grassi den Fahrer-Titel gewann. Auch andere deutsche Hersteller wie BMW und Mercedes drängen in die Formel E, die vor drei Jahren ihre Premiere feierte und sich bereits etabliert hat. In der jetzt vierten Rennsaison der Formel E sind insgesamt 14 Rennen geplant:

Formel-E-Kalender 2017/2018:
02.12.2017 Hongkong
03.12.2017 Hongkong
13.01.2018 Marrakesch
03.02.2018 Santiago de Chile
03.03.2018 Mexiko-Stadt
17.03.2018 Sao Paulo
14.04.2018 Rom
28.04.2018 Paris
19.05.2018 Berlin
10.06.2018 Zürich
14.07.2018 New York
15.07.2018 New York
28.07.2018 Montreal
29.07.2018 Montreal

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.