Jubiläum

Honda feiert 100-millionstes Klein-Motorrad

  • In MOTORRAD
  • 19. Oktober 2017, 14:59 Uhr
  • Lars Wallerang
img
Groß-Gerau - Honda hat in den vergangenen knapp 60 Jahren 100 Millionen Klein-Motorräder vom Typ Super Cub gebaut. Im Bild das erste Modell von 1958. Honda

Der japanische Motorradhersteller Honda hat Grund zum Feiern. Die Produktion der Modelle Super Cub hat soeben die 100-Millionen-Marke durchbrochen. Anlass Genug für eine Gedenkfeier in der Fabrik im japanischen Kumamoto.

Anzeige

Der japanische Motorradhersteller Honda hat Grund zum Feiern. Die Produktion der "Super Cub"-Modelle hat soeben die 100-Millionen-Marke durchbrochen. Anlass Genug für eine Gedenkfeier in der Fabrik im japanischen Kumamoto, einem der Produktionsstandort der Modelle. 1958 begann die Serienproduktion der kleinen Krafträder erst mit Zwei-, später mit Viertaktmotor. Damals produzierte Honda nur in Japan, ab 1961 auch in Taiwan. Mittlerweile gibt es 16 Standorte in 15 Ländern auf der Welt verteilt. Die Technik der kleinen Motorräder hat sich sukzessive weiterentwickelt und für den Zuspruch von immer mehr Kunden gesorgt. Heute verkauft Honda seine Super Cubs in 160 Ländern. Einen weiteren Grund zum Feiern gibt es im nächsten Jahr: 60 Jahre Honda Super Cub.

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.