Andreas Renschler

Renschler folgt auf Daum im VDA-Vorstandskreis Nutzfahrzeuge

img
Andreas Renschler. Foto: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

Anzeige

Andreas Renschler ist zum neuen Vorsitzenden des Vorstandskreises Nutzfahrzeuge des Verbandes der Automobilindustrie (VDA) gewählt worden. Er folgt in diesem Amt auf Martin Daum, Vorstandsmitglied der Daimler AG und Leiter der Geschäftsfelder Daimler Trucks und Daimler Buses. Stefan E. Buchner, als Bereichsvorstand von Daimler Trucks verantwortlich für Mercedes-Benz Lkw, wurde neu in den Vorstandskreis Nutzfahrzeug berufen und vertritt, mit Volker Mornhinweg, Leiter von Mercedes-Benz Vans, das Haus Daimler.

Renschler war bereits von Oktober 2004 bis Juni 2013 Vorsitzender des Vorstandskreises Nutzfahrzeuge. Seit März 2015 ist er Mitglied im Vorstandskreis Nutzfahrzeuge, dem hochrangige Steuerungsgremium im VDA für sämtliche Fragen der Nutzfahrzeugindustrie. Zu den Mitgliedern gehören Vertreter der Fahrzeughersteller sowie der Unternehmen der Anhänger- und Aufbautenindustrie.

Mitglieder des Vorstandskreises Nutzfahrzeuge sind Dr. Daniel Böhmer, Franz Xaver Meiller Fahrzeug- und Maschinenfabrik GmbH & Co. KG; Stefan E. Buchner, Daimler AG; Joachim Drees, MAN Truck & Bus AG; Thomas Heckel, Kögel Trailer GmbH & Co. KG; Henrik Henriksson, Scania AB; Sascha Kaehne, Iveco Magirus AG; Volker Mornhinweg, Daimler AG; Steffen Raschig, Opel Automobile GmbH; Andreas Renschler, Volkswagen AG; Andreas Schmitz, Schmitz Cargobull AG; Bernhard Schmitz, Ford-Werke GmbH; Dr. Eckhard Scholz, Volkswagen Nutzfahrzeuge; Gero Schulze Isfort, Fahrzeugwerke Bernard Krone GmbH & Co. KG, und Jürgen Spier, Spier GmbH & Co. Fahrzeugwerk KG. (ampnet/Sm)

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.