Neuheit

Kia Sportage - Top-Benziner auch ohne Allradantrieb

  • In AUTO
  • 7. Dezember 2017, 11:29 Uhr
  • Holger Holzer/SP-X
img
Kia bietet seinen stärksten Benziner im Sportage nun auch mit Frontantrieb an Foto: Kia

Allradantrieb wird bei SUV immer mehr zur Nebensache. Kia streicht jetzt die 4x4-Pflicht für den stärksten Sportage-Benziner. Das schlägt sich vor allem im Preis nieder.

Anzeige

Kia bietet den stärksten Benziner im Kompakt-SUV Sportage nun auch in Kombination mit reinem Frontantrieb an. Bislang war der 130 kW/177 PS starke 1,6-Liter-Motor ausschließlich mit Allradtechnik zu haben. Die neue Variante starten bei 27.700 Euro in der Ausstattungsstufe ,,Vision" mit Navigationssystem, Rückfahrkamera und 17-Zoll-Rädern. Der Preisvorteil gegenüber dem Allradmodell beträgt 2.000 Euro.

Weitere Neuheit im Sportage-Portfolio: Die Top-Ausstattung ,,Platinum" ist ab sofort nicht mehr dem 136 kW/185 PS starken Diesel vorbehalten, sondern auch für den 1,6-Liter-Turbobenziner in der Allradvariante zu haben. Die Preise starten bei 39.340 Euro, serienmäßig an Bord sind unter anderem ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe, klimatisierte Ledersitze und Panoramadach.

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.