Reise & Caravaning

Ford Westfalia Nugget Plus - Wachstum fürs WC

img
Dank des größeren Radstands bietet der Ford Westfalia Nugget Plus auch Platz für ein Klo Foto: Ford

Ford schickt das Freizeitmobil Westfalia Nugget in die Verlängerung. Ein größerer Radstand sorgt in mehrfacher Hinsicht für Komfortgewinn.

Anzeige

Auf der Caravan-Messe CMT in Stuttgart (13. bis 21. Januar) präsentiert Ford sein Wohnmobil Westfalia Nugget in einer Langversion mit Namenszusatz Plus. Die Kölner Kleinwohnung auf Rädern kann im Vergleich zur Standard-Version dank Radstandverlängerung um 37 Zentimeter und einer entsprechend längeren Karosserie deutlich mehr Platz innen bieten.

Der Raumgewinn erlaubt unter anderem den Einbau einer vom Wohnzimmer per Sichtschutz abgeschirmten Toilette sowie eines Klappwaschbeckens zusätzlich zum Küchenwaschbecken der Standardversion. Darüber hinaus erlaubt der größere Innenraum den Einbau voluminöserer Stauschränke. Erkennungsmerkmal der ab 2018 verfügbaren Langversion wird neben der größeren Karosserie ein speziell geformtes Hochdach sein.

Bei den Motoren wird Ford für den Plus die bereits bekannten Dieselaggregate mit 96 kW/130 PS und 125 kW/170 PS anbieten. Preise für den großen Westfalia Nugget verrät Ford noch keine. Mit 130-PS-Diesel kostet die kleinere Basisversion ab rund 55.000 Euro.

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.