Auto

Verkehrsexperten fordern Tempolimit auf Landstraßen

  • In NEWS
  • 11. Januar 2018, 10:37 Uhr
  • Mirko Stepan
img
mid Groß-Gerau - Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) fordert ein niedrigeres Tempolimit auf deutschen Landstraßen. DVR

Frankreich senkt im Sommer 2018 die erlaubte Höchstgeschwindigkeit auf Landstraßen auf Tempo 80. Grund sind die vielen tödlichen Verkehrsunfälle im Nachbarland. Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) nimmt das zum Anlass, auch für Deutschland ein niedrigeres Tempolimit zu fordern.

Anzeige


Frankreich senkt im Sommer 2018 die erlaubte Höchstgeschwindigkeit auf Landstraßen auf Tempo 80. Grund sind die vielen tödlichen Verkehrsunfälle im Nachbarland. Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) nimmt das zum Anlass, auch für Deutschland ein niedrigeres Tempolimit zu fordern.

"Auch in Deutschland kommen die meisten Verkehrsteilnehmer bei Unfällen auf Landstraßen ums Leben", sagt DVR-Präsident Dr. Walter Eichendorf, der das Tempolimit in Frankreich von 90 auf 80 km/h begrüßt, das ab 1. Juli gelten wird. Wenn die Zahl der Todesfälle im Straßenverkehr sinken soll, müssten angemessene Geschwindigkeiten auf Landstraßen gelten, fordert der DVR. Im Jahr 2016 kamen auf deutschen Landstraßen 1.853 Menschen ums Leben, mehr als die Hälfte aller im Straßenverkehr Getöteten. Das Statistische Bundesamt erwartet für 2017 einen Rückgang der Verkehrstoten gegenüber den Vorjahren.

STARTSEITE