Motorsport

Peugeot gewinnt die Dakar 2018

img
Dakar 2018: Peugeot 3008 DKR Maxi von Carlos Sainz und Lucas Cruz. Foto: Auto-Medienportal.Net/Peugeot

Anzeige

Carlos Sainz hat gestern im Peugeot 3008 DKR Maxi die Rallye Dakar 2018 in Südamerika gewonnen. Es ist der zweite Sieg für den Spanier nach 2010. Beifahrer war Lucas Cruz. Der Österreicher Matthias Walkner setzte sich mit seiner KTM 450 Rally Replica bei den Motorradfahrern durch.

Eduard Nikolaev (Russland) im Kamaz Master 4326 holte sich den dritten Titel bei den Trucks, der Chilene Ignacio Casale gewann mit dem Yamaha Raptor 700 zum zweiten Mal die Quad-Wertung. Can-Am-Pilot Reinaldo Varela siegte mit Beifahrer Gustavo Gugelmin (beide Brasilien) in der Side-by-Side-Kategorie.

Nach vier Jahren wird Peugeot im nächsten Jahr nicht mehr bei der Dakar antreten. Die Franzosen holten sich bereits in den beiden Vorjahren den Gesamtsieg. (ampnet/jri)

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.