Auto

Dekra-Report: Audi fährt vorweg

img
mid Groß-Gerau - Peter Mertens, Vorstand Technische Entwicklung der Audi AG (links), nahm die Auszeichnungen von Erik Wakolbinger, Vice President Sales Dekra SE (rechts), entgegen. DEKRA

15 Millionen Hauptuntersuchungen, zwei Jahre Zeit und 522 Modelle in neun Klassen. Der Dekra-Gebrauchtwagenreport 2018 hat es in sich. Und eine Marke machte in diesem Jahr besonders von sich Reden: Audi.

Anzeige


15 Millionen Hauptuntersuchungen, zwei Jahre Zeit und 522 Modelle in neun Klassen. Der Dekra-Gebrauchtwagenreport 2018 hat es in sich. Der laufleistungsbasierte Report gibt Gebrauchtwagen-Interessenten detaillierte Informationen zu typischen Mängeln eines bestimmten Modells und dadurch eine konkrete Hilfestellung beim Autokauf. Und eine Marke machte in diesem Jahr besonders von sich Reden: Audi. Fünf Klassengewinner und der Gesamtsieg für den Audi A6 können sich sehen lassen. Damit ist die Premiummarke der erfolgreichste Automobilhersteller in der diesjährigen Auswertung. Gewinner einer Klasse ist dasjenige Modell, das über alle vier Laufleistungsbereiche im Durchschnitt den besten Dekra-Mängelindex (DMI) aufweist. Dieser berechnet sich aus dem prozentualen Anteil der Autos ohne Mängel minus dem Anteil der Autos mit erheblichen Mängeln. Somit gilt: Je höher der DMI, desto besser hat das Modell abgeschnitten. Als "Bester aller Klassen" beim Dekra Gebrauchtwagenreport 2018 erreicht der Audi A6 einen DMI von 94,6 Prozent.

Der Audi A1 siegt in der Kategorie "Mini/Kleinwagen" und behauptet sich gegen 64 Mitstreiter. Besonders hoch war mit 59 Modellen auch der Wettbewerb in der Kompaktklasse. Hier belegt der Audi A3 Platz eins. Der Audi A4 gewinnt in der "Mittelklasse" und der Audi TT im Segment "Sportwagen/Cabrio". Die "obere Mittelklasse/Oberklasse" führt der Audi A6 an und verteidigt zum dritten Mal in Folge den Titel "Bester aller Klassen". Peter Mertens, Vorstand Technische Entwicklung der Audi AG, nahm die sechs Auszeichnungen von Erik Wakolbinger, Vice President Sales Dekra SE, entgegen. "Das tolle Ergebnis ist der Beleg für die hohe Güte und Zuverlässigkeit unserer Modelle", so der Audi-Entwicklungsvorstand. "Als Gesamtsieger unterstreicht der Audi A6 zum dritten Mal in Folge unsere Premium-Qualität in der Oberklasse. Wir werden auch mit der neuen Modellgeneration an den Erfolg des Vorgängers anknüpfen."

STARTSEITE