Pressemeldung

Neuer Glanz für strapazierten Autolack - PTFE Autopolitur von carron

img
Neuer Glanz für strapazierten Autolack - PTFE Autopolitur von carron

Anzeige

Nach dem Winter sehen Autolacke nicht mehr schön aus. Frost und Schmutz in Verbindung mit der scheuernden Wirkung der Waschstraßen hinterlassen Spuren. carron® PTFE Autopolitur hilft und bringt Neuwagenglanz zurück. In einer besonderen Kombination hochwertiger Wirkstoffe ist es mit carron® Hochglanzversiegelung möglich, den Lack in nur einem Arbeitsgang aufzubereiten.

Professionelle KFZ-Aufbereiter behandeln Autos zur Herstellung einer glänzenden Oberfläche in bis zu vier aufwändigen Arbeitsgängen. Begonnen wird mit einer Grundreinigung, besonders hartnäckiger Schmutz wie Teerflecken werden mit Waschbenzin entfernt. Danach wird mit spezieller Schleifpaste der Lack "angeschliffen", was bei unsachgemäßer Anwendung zu Schäden am Lack führen kann. Im nächsten Arbeitsgang wird die Schleifpaste samt abgetragener Lackpartikel in einem weiteren Reinigungsgang entfernt. Es folgt das Auftragen einer Oberflächenversiegelung mittels rotierender Maschinen. Dieser Arbeitsgang kann ebenfalls Schäden hinterlassen. Kreisförmige Microkratzer, welche im Gegenlicht zu den gefürchteten Hologrammen führen. Deshalb trägt der professionelle Autoaufbereiter im letzten Arbeitsgang gern noch einmal eine weitere dünne Versiegelungsschicht auf und poliert diese manuelle aus. Insgesamt eine aufwändige Prozedur, welche sich auch im Preis niederschlägt und für Autolacke einige Risiken birgt. So mancher Neuwagen-Lack wurde so schnell ruiniert.

Auch mit carron® sollte der Autolack bei erstmaliger Anwendung zuerst einer gründlichen Reinigung unterzogen werden. Danach spielt carron® Autopolitur und Versiegelung seine Stärken aus. Durch hochwertige Komponeneten wie "White Snow Floss", modifizierte Polymere sowie PTFE (ausgesprochen Polytetrafluorethylen) polieren und versiegeln Sie ihr Auto schonend und sehr effizient in einem Arbeitsgang.

Das Additiv PTFE ist extrem unpolar und daher haftfeindlich (antiadhäsiv). PTFE hat einen sehr geringen Reibungskoeffizienten. Es existieren nahezu keine Materialien, die an PTFE haften bleiben, da die Oberflächenspannung extrem niedrig ist. Wegen seiner chemischen Trägheit wird PTFE als Beschichtung dort eingesetzt, wo aggressive Chemikalien vorkommen und ist daher resistent gegen Reinigungsmittel. carron® verarbeitet PTFE in einer Emulsion aus modifizierten Polymeren, um die Verbindung mit der Oberfläche dauerhaft herzustellen. Die modifizierten Polymere haben ähnliche Eigenschaften wie hochwertige Carnaubawachse.

Die mit carron® Autopolitur & Oberflächenversiegelung behandelten Oberflächen zeichnen sich durch eine hohe Kratz- und Abriebfestigkeit aus, sind transparent (Farbbrillianz kehrt zurück), hochglänzend und einfach zu reinigen. In vielen Fällen genügt das Abspülen mit klarem Wasser, da die Wassermoleküle deutlich kleiner als die Schmutzpartikel sind und diese selbsttätig entfernt werden. Eine Reinigung mit üblichen Waschsubstanzen (auch in Waschstraßen) greift die Schutzschicht nicht an, so dass die Haltbarkeit der carron® PTFE Schutzschicht mehrere Monate gewährleistet bleibt.

Pressekontakt
carron® Deutschland - delüks service ug h.b.
Ralf Lieder
Waldstraße 6
16792 Zehdenick
015253391750
shop@carron.de
http://carron.de/versiegelung-gegen-kalk-dusche-wand-lotuseffekt.html

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.